Stand: 16.01.14 16:00 Uhr

Hoffnungshymne im Kerzenschein

Viele Bands und Solokünstler haben sich bereits per Video für den deutschen Vorentscheid "Unser Song für Dänemark" beworben. Bislang sind auf der Bewerbungsseite mehr als 1.500 Videos eingegangen. Eins steht fest: So spannend war die Suche nach Teilnehmern für den Vorentscheid noch nie. Wir werfen den einen oder anderen kritischen Blick auf die Beiträge. Wie ESC-tauglich sind die Künstler? Wer hat das Zeug auch mit eigenen Kompositionen zu punkten und wer würde bestenfalls 12 Points in der Kategorie "Trash" bekommen?

Patricia Batlle, Redaktion von eurovision.de, über "Fly Away" von Valentina Franco:

Woher Valentina Franco kommt, wird aus ihrem Beitrag zwar nicht klar. Dass sie eine Vorliebe für ruhigen Folkpop hat, zeigen ihre Beiträge bei YouTube: Sie covert Stars wie Lana del Rey, Birdy und Miley Cirus. Ihre Bewerbung für "Unser Song für Dänemark" erinnert nun an die aktuelle Siegerin Emmelie de Forest. Lange lose Mähne, romantisches Oberteil, liebliche, glasklare Stimme, die zur Gitarre und Geige erzählt: Morgen ist ein brandneuer Tag.

"Fly Away" ist eine Hoffnungshymne, die mit der Hinzunahme von E-Gitarren und Schlagzeug als Metallica-Ballade taugen würde. Mit ein paar druckvolleren Arrangements könnte Valentina eine gute Performance auf der Bühne abliefern. Übrigens: Der Titel hat nichts gemein mit Lenny Kravitz' ähnlichem Titel - und auch nicht mit dem letztjährigen Lied von der gleichnamigen, aus San Marino stammenden Valentina, die in "Crisalide" ja auch über einen Schmetterling gesungen hat.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 13.03.2014 | 20:15 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.eurovision.de/Hoffnungshymne-im-Kerzenschein,bewerbercheck137.html