1957: Grand Prix Eurovision in Frankfurt am Main

Viele wissen es gar nicht mehr: Auch Frankfurt war einmal Gastgeber des Grand Prix de la Chanson. Am 3. März 1957 fand der internationale Musikwettbewerb zum zweiten Mal statt und steckte sozusagen noch in den Kinderschuhen. Gerade einmal zehn Teilnehmer traten damals im Großen Sendesaal des Hessischen Rundfunks an. "Ein europäischer Gesangswettbewerb mit der dezenten Note einer kleinen Moderevue", schrieb damals ein Journalist der "Frankfurter Neuen Presse".

Historie

Grand Prix: Die Finalteilnehmer 1957

Mit den Regeln nahm man es noch nicht ganz so genau. Zwar sollten die Titel nicht länger als dreieinhalb Minuten dauern, doch wer sich nicht daran hielt, wurde deshalb nicht etwa disqualifiziert. So unterhielt der Italiener Nunzio Gallo das Publikum mehr als fünf Minuten mit seinem Song "Corde della mia chitarra". Die britische Interpretin Patricia Bredin stand dagegen mit dem Lied "All" keine zwei Minuten auf der Bühne.

Bühnen-Kuss sorgt für höchste Aufregung

Die Jury gab damals ihre Bewertung noch per Telefon durch. Jedes der zehn Länder stellte zehn Wertungsrichter, die jeweils eine Stimme an einen Titel vergeben konnten. Vor allem Corry Brokken aus den Niederlanden räumte Punkte ab. Mit großem Abstand erreichte das "kulleräugige 'Meisje' mit dem Charme einer Lady" - wie die "Frankfurter Neue Presse" schrieb - den Sieg. Deutschland landete mit Margot Hielscher und "Telefon, Telefon" auf dem vierten Platz, den sie sich allerdings mit Danièle Dupré aus Luxemburg teilen musste. Österreich erzielte bei seiner Premiere mit Bob Martins "Wohin, kleines Pony?" den letzten Rang. Lys Assia aus der Schweiz wurde Vorletzte. Aufregung verursachten vor allem die Dänen: Birthe Wilke und Gustav Winckler gaben sich auf der Bühne einen langen und intensiven Kuss. Unerhört für eine Fernsehshow in der damaligen Zeit. Schon damals sorgte das Bühnengeschehen beim Grand Prix also für ordentlich Gesprächsstoff.

Wissenswertes

In diesem Jahr wurde die Tradition eingeführt, dass der Gewinner den nächsten Wettbewerb ausrichtet.

Weitere Regeländerung: Fortan waren auch Duos beim ESC zugelassen.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 03.03.1957 | 21:00 Uhr

Stand: 03.03.17 14:42 Uhr

MEHR ZUM THEMA

Weitere Informationen

2. Eurovision Song Contest

Datum: 3. März 1957
Gastgeber: Frankfurt a.M. / Deutschland
Teilnehmer: 10
Abstimmungs-Modus: Jurywertung