2011: "Unser Song für Deutschland"

Lena singt "Push Forward" im Finale von Unser Song für Deutschland © NDR Fotograf: Willi Weber Lena eroberte 2010 in Oslo die Herzen der europäischen Fans. In Oslo hatte Lena 2010 den Sieg für Deutschland beim Eurovision Song Contest geholt. Bald darauf stand die Entscheidung fest: Auch 2011 sollte Lena wieder für ihr Land singen. Beim deutschen Vorentscheid ging es deshalb erstmals nur um den Song, mit dem die Titelverteidigerin antreten sollte.

In der Castingshow "Unser Song für Deutschland" konnten die Zuschauer den passenden Song wählen. Lena präsentierte in zwei Halbfinal-Shows - am 31. Januar und 7. Februar 2011 - insgesamt zwölf Songs:

  • "I Like You" von J. McDaid und R. Golan
  • "What Happended To Me" von Lena und Stefan Raab
  • "Maybe" von D. Schaub und P. Lammers
  • "Good News" von A. Mae und F. Alqaisi
  • "Taken By A Stranger" von N. Morier, G. Seyffert, M. Birkenes
  • "That Again" von Stefan Raab
  • "Mama Told Me" von Lena und Stefan Raab
  • "At All" von Aloe Blacc
  • "Teenage Girls" von V. Hansen, L. Tarkow-Reinisch, Y. Azzegagh
  • "A Good Day" von A. Mae, T. Wright, S. Simons
  • "A Million And One" von E. Rennalls und S. Ioannou
  • "Push Forward" von S. Schaub und P. Lammers

 

"Taken By A Stranger" setzte sich durch

Im ersten Halbfinale qualifizierten sich die drei Titel "Maybe", "Taken By A Stranger" und "What Happened To Me" für die Endrunde. Aus dem zweiten Halbfinale schafften es "A Million And One", "Push Forward" und Mama Told Me".

Im Finale der Show am 18. Februar sang Lena alle sechs Songs noch einmal - und "Taken By A Stranger" setzte sich als klarer Favorit durch. Die Songschreiber Nicole Morier, Gus Seyffert und Monica Birkenes aus Los Angeles und London hatten mit ihrer Mischung aus Elektropop und 80er-Sound den Nerv des Publikums getroffen.

"Ich bin absolut zufrieden, denn mit diesem Lied haben wir in Düsseldorf gute Voraussetzungen, nicht Letzter zu werden", sagte Lena auf der Pressekonferenz nach dem deutschen Vorentscheid im Februar 2011. "Ich habe ja immer gesagt, das Lied muss hüh oder hott sein. Dieses Lied ist hüh."

Der Favoritensieg

In der Jury saßen neben Jurypräsident Stefan Raab die Moderatorin und Sängerin Barbara Schöneberger und der Musiker Adel Tawil (Ich + Ich). Und die drei Juroren waren sich einig: "Taken By A Stranger" war von Beginn an ihr Favorit, weil es der ungewöhnlichste Song im Wettbewerb war und damit der für Lena passendste.

3,25 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer waren im Schnitt über die gesamte Dauer von "Unser Song für Deutschland" dabei, das entspricht einem Marktanteil von gut zehn Prozent. Bei den 14- bis 29-Jährigen lag der durchschnittliche Marktanteil sogar bei zwölf Prozent - damit erreichte Das Erste in dieser Altersgruppe einen knapp doppelt so hohen Marktanteil wie sonst in der Hauptsendezeit am Freitagabend.

TEILNEHMER 2011

Finale

Zeige 1 bis 3 von 25

TEILNEHMER 2011

Halbfinale

Zeige 1 bis 3 von 18

TEILNEHMER 2011

Dt. Vorentscheid

Zeige 1 bis 3 von 12

2011

Info

Unser Star für Düsseldorf

Ausrichter: Norddeutscher Rundfunk, ProSieben
Ort: Köln
Moderatoren: Sabine Heinrich, Matthias Opdenhövel
Abstimmungs-Modus: Televoting

1 von X

Bilderstrecke

Teilnehmer

ESC-Finale 2010:  Lena Meyer-Landrut aus Deutschland © NDR Fotograf: Rolf Klatt

Geschichte

Lena Meyer-Landrut beim Finale von Unser Star für Oslo  Fotograf: Willi Weber