Länderporträt: Zypern

Zypern  Fotograf:  Britta Pedersen Die östlichste Mittelmeerinsel nahm erstmals 1981 am Eurovision Song Contest teil, gewann bisher aber nie. Bestes Resultat war ein fünfter Rang, den schaffte Zypern allerdings gleich drei Mal, zuletzt 2004 in Istanbul mit Lisa Andreas und ihrem Song "Stronger Every Minute".

In Düsseldorf trat Christos Mylordos mit seinem Song "San Aggelos S'Agapisa" an - "Ich habe dich geliebt wie Engel. Er war nicht der einzige Sänger, der von einem Engel sang - auch Mika Newton aus der Ukraine sang in ihrem Beitrag von einem Engel.

Allerdings kam Mylordos Song beim Publikum nicht so gut an. Er trat im zweiten Halbfinale an und scheiterte - Zypern wurde nicht ins Finale gewählt.

2012 fuhr Ivi Adamou mit "La La Love" für Zypern nach Baku - und stieß beim Publikum nicht auf die ganz große Gegenliebe: Die Zuschauer wählten die 18-Jährige auf Platz 16.

Nach Malmö schickte Zypern die Sängerin Despina Olympiou. Sie startete mit der von Andreas Giorgallis und Zenon Zindilis geschriebenen Ballade "An me thimase" ("Wenn du dich an mich erinnerst"), konnte sich aber im Halbfinale nicht weiter qualifizieren. Ende des Jahres teilte das zypriotische Fernsehen PIK über seine Internetseite mit, dass man aus finanziellen Gründen dem ESC 2014 in Kopenhagen fernbleiben würde.

TEILNEHMER AUS Zypern

Finale

Zeige 1 bis 3 von 25

TEILNEHMER AUS Zypern

Halbfinale

Zeige 1 bis 3 von 6

Zypern

News zu Zypern

Weitere Informationen

Die Grand Prix Teilnehmer im Überblick

Länderinformationen

Landkarte Europas und gelbe Sterne © Fotolia.com Fotograf: vaso