Stand: 09.11.17 09:42 Uhr

Aisel Mammadova für Aserbaidschan zum ESC 2018

Der aserbaidschanische TV-Sender Ictimai hat in einer internen Auswahl Aisel Mammadova zur Kandidatin für den Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon bestimmt. Die 28-jährige Sängerin hat sich vor allem in der internationalen Jazz-Szene einen Namen gemacht. Aisel Mammadova studierte Musik in Baku und ist auch Pianistin, Komponistin und Arrangeurin. Mit welchem Song sie in Lissabon antreten wird, ist noch nicht bekannt. Auf ihrem YouTube-Channel zeigt sie aber ihr Können: jazzig und entspannt.

Aserbaidschan feiert ESC-Jubiläum

Das "Land des Feuers" wie Aserbaidschan auch genannt wird, feiert im kommenden Jahr sein zehnjähriges ESC-Jubiläum. Von 2008 bis 2013 verzeichnete das Land stets gute Plazierungen, bis hin zum Sieg von Ell/Nikki im Jahr 2011 in Düsseldorf. Seit 2014 erreichten die aserbaidschanischen Kandidaten jedoch nicht mehr die Top-Ten.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 18.11.2017 | 19:05 Uhr