Oslo 2010: Die deutsche Jury vergibt die Punkte

Die Vergabe der Länderpunkte gehört zum Eurovision Song Contest wie das Amen zur Kirche. Und seit vergangenem Jahr entscheiden neben den Zuschauern auch wieder nationale Jurys über den Ausgang des Musikwettbewerbs. 2010 haben sie ihr Urteil auch zum ersten Mal im Semifinale gefällt, für Deutschland waren Hape Kerkeling, Mary Roos, Hadnet Tesfai, Johannes Oerding und Jochen Rausch dabei. Fünf Juroren gaben pro Land ihr Urteil ab, das zu 50 Prozent in die Bewertung jedes einzelnen Songs einfloss. Das Reglement des Contest sieht vor, dass die Jurymitglieder aus der Musikindustrie kommen müssen, also beispielsweise Komponisten, Musiker, Moderatoren oder Produzenten sind. Außerdem müssen sie Staatsbürger des jeweiligen Landes sein, für das sie abstimmen.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 29.05.2010 | 21:00 Uhr