Stand: 14.05.17 19:50 Uhr

Hunderte Fans begrüßen Salvador Sobral in Lissabon

Der Sieger des 62. Eurovision Song Contest (ESC), Salvador Sobral (M) aus Portugal, kommt am 14.05.2017 zusammen mit seiner Schwester Luisa Sobral am Flughafen in Lissabon (Portugal) an. © dpa - Bildfunk Fotograf: Armando Franca

Jubelnde Fans begrüßten ESC-Gewinner Salvador Sobral in Lissabon.

Am Sonntag nach dem Finale nahm eine jubelnde Menschenmenge Salvador Sobral am Flughafen in Lissabon in Empfang. Der Portugiese gewann das Finale des 62. Eurovision Song Contest 2017 in Kiew mit dem Song "Amar pelos dois". Mit wehenden Landesfahnen, Glückwunsch-Postern und den ESC-Song im Chor singend erwarteten Hunderte Fans ihren Song-Contest-Gewinner und seine Schwester Luísa in der Empfangshalle des Airports.

Sobral reagiert bescheiden auf den Rummel um seine Person

Ob er sich nun als neuer Nationalheld fühle, fragt ihn der öffentlich-rechtliche Sender RTP. Seine Reaktion fällt zurückhaltend aus: "Ich bin nicht der neue Nationalheld", antwortete er der Webseite der portugiesischen Zeitung "Expresso" zufolge. "Diese Rolle hat Ronaldo inne und ich erwarte, dass das auch so bleibt." Bescheiden bleibt Sobral auch bei der Frage nach seiner Erfolgsformel: "Das Wichtigste war die Musik. Menschen in ganz Europa haben für ein Lied gestimmt, von dem sie kein Wort verstanden haben", sagt er. Mit Salvador Sobral hat Portugal zum ersten Mal den ESC gewonnen. Das Land nimmt seit 1964 an dem weltweit größten Musikwettbewerb teil.

Weitere Informationen

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 13.05.2017 | 21:00 Uhr