Von Gartenzwergen und fliegenden Schweinen

  • Teilen

Von Gartenzwergen und fliegenden Schweinen

Von Deutschland nach Baku mit Antje und Felix. © fotolia Fotograf: beermedia , by-studio

Antje und Felix fahren mit dem Auto nach Aserbaidschan zur Endrunde des Eurovision Song Contest. Sonntagabend sind die beiden ESC-Fans an ihrem ersten Etappenziel angekommen. Die erste Postkarte des "Roadtrips nach Baku" schreibt uns Antje aus Österreich:

Gestern Nacht sind wir in Wien angekommen - damit liegt die längste Einzelstrecke unserer Reise bereits hinter uns. Ich kann mich noch genau erinnern, als der Countdown auf 293 Tagen stand und der Roadtrip so wahrscheinlich schien wie die Möglichkeit, dass Schweine fliegen lernen. Aber nun sind wir tatsächlich unterwegs.

Karte: Alle Stationen von Düsseldorf bis Baku

Klamotten für gefühlte fünf Monate

In der letzten Woche vor der Abfahrt war so viel zu erledigen, dass ich mich auf die Tatsache selbst noch gar nicht so richtig einstellen konnte. Der Wagen musste noch für letzte Reparaturen am Auspuff in die Werkstatt, Ersatzteile für den Fall der Fälle bestellt und gekauft werden und die Visa beantragt werden. Daneben noch das Abschiednehmen von Freunden und Familie und das Packen - unsere Reise wird zwar nur ungefähr fünf Wochen dauern, mir kommt es allerdings so vor, als ob wir für fünf Monate auf Reisen gehen.

Deswegen habe ich allein schon vier Taschen im Kofferraum - voll mit Kram, den ich wahrscheinlich eh nicht brauche. Neben Klamotten für die unterschiedlichsten klimatischen Verhältnisse und Gelegenheiten sind vor allem Sprachführer für jedes Land dabei, dazu eine Mundharmonika zur Beschäftigung zwischendurch und auch ein paar Medikamente - nicht, dass am Ende einer von uns beiden krank auf dem Rücksitz versauert.

00:00:00 Uhr
live
  • 00:00:00 / 00:00:00

Videoblog: Baku, wir kommen!

Eurovision Song Contest 2015

Videobloggerin Sandra Hofmann hat unsere Helden Antje und Felix zu Hause besucht. Sie schaute den beiden beim Packen über die Schulter und nahm kurz vor dem Start des Roadtrips ihren Puls.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download CC-Lizenz

Gartenzwerge für unsere Gastgeber

Eine Sammlung von 16 Gartenzwergen.

Sind die Gartenzwerge ein Geschenk für Antje und Felix' kommende Gastgeber oder vielleicht doch Glücksbringer?

Dazu kommt auch noch das Gepäck von Felix, einen Haufen Kassetten für das Radio, Laptop für unsere Artikel, Kamera, Kühlbox und nicht zuletzt die Mitbringsel für unsere Gastgeber: Die 16 Deutschlandwimpel und Tüten mit Gummibärchen nehmen dabei nicht so viel Platz weg wie die 16 Gartenzwerge, die schon beim Einkaufen für viele erstaunte Blicke gesorgt haben. Die Kassiererin fragte uns sogar erstaunt, ob wir wirklich vorhätten, alle diese Gartenzwerge in denselben Garten zu stellen. Mal sehen, was die Grenzbeamten dazu sagen, wenn sie im Auto 16 Plastik- und Keramikzwergen in den unterschiedlichsten Posen finden. Es war auf jeden Fall ein großer Spaß, sie einzukaufen. Typisch deutsch ist es schließlich auch, dass man etwas schrullig ist.

Zweifel an der eigenen Courage

Mit dem vollbepackten Auto endlich über die Autobahn zu fahren, hatte etwas Beruhigendes.  Gerade in der letzten Woche häuften sich dann doch Zweifel, ob wir nicht etwas naiv waren, diesen Roadtrip auf uns zu nehmen. Werden die Menschen uns gut aufnehmen? Werden wir alle Wege finden? Wird das Auto unsere Hoffnung erfüllen und nicht schon auf halber Strecke stehen bleiben? Doch jetzt, wo wir an unserem ersten Etappenziel in Wien angekommen sind, ist zwar noch nicht alles bis ins Detail geklärt, aber die Freude umso größer, dass es endlich losgegangen ist. Sicher wird die Reise auch manchmal anstrengend sein und uns vielleicht an unsere Grenzen bringen. Unsere Überzeugung, dass unser Roadtrip eine einzigartige und unvergessliche Erfahrung wird, hat sich im vergangenen Jahr jedoch nicht einmal geändert und wird sich ganz bestimmt auch in den nächsten Wochen nicht ändern. Und jetzt schauen wir uns erst einmal Wien an!

Stand: 30.04.12 11:27 Uhr

MEHR ZUM THEMA

Die Eurovisions-Familie

Flagge
 

Zu welchem Land gehört diese Flagge
Lösung zeigen