Lena: Vom "Satellite" zum "Stardust"

Lena Meyer-Landrut  Lena Meyer-Landrut freut sich auf die Veröffentlichung ihres dritten Albums. Es ist ihre dritte CD, doch "es fühlt sich trotzdem wie mein erstes Album an, weil alles so neu ist", sagt Lena Meyer-Landrut. "Ich habe so viel Herzblut reingesteckt." "Stardust" - Sternenstaub - heißt das neueste Projekt der Wahl-Kölnerin und gebürtigen Hannoveranerin. Ein Jahr hat sie sich damit beschäftigt, traf sich mit Produzenten aus Schweden und England. Die meisten Lieder darauf hat sie selbst geschrieben.

Links

Lena im Musikvideo zum Titel "Stardust" © Universal Music

Musik-Video: "Stardust"

Universal Music präsentiert das Video zu Lenas neuem Song auf seiner Website.

Ab Frühjahr auf Klub-Tournee

Einem kleinen ausgewählten Kreis von Wegbegleitern hat sie acht Titel bereits in "ihren Wohnzimmern" in Köln und Hamburg vorgestellt. Natürlich nicht in ihren eigenen, sondern in liebevoll ausgewählten und sehr privaten Locations. Es ist viel Swing dabei und wenig glatter Pop - der Lena-Style eben. Am 21. September ist bereits die erste Single-Auskopplung - "Stardust" - auf den Markt kommen, am 12. Oktober soll dann das gleichnamige Album folgen. Im Frühjahr wird sie die Songs live auf ihrer Klub-Tournee präsentieren. Alle Fans dürfen gespannt sein!

 

Neue Liebe, neues Tattoo

Für Aufregung bei Lena sorgen derzeit nicht nur der Rummel um ihre neue CD, sondern auch ein paar Schmetterlinge im Bauch. "Ich habe mich in Köln verliebt", sagt die Niedersächsin. Offensichtlich nicht nur in die Stadt, sondern auch in einen Mann. "Weil da ein Mensch ist, den ich liebe." Ob sie sich für den Unbekannten auch "to love and to be loved" auf den Oberarm hat tätowieren lassen? Das bleibt vorerst Lenas Geheimnis.

Weitere Informationen

Lena im Schmidts Tivoli © NDR Fotograf: Marco Maas

Weitere Informationen

ESC-Finale 2010:  Lena Meyer-Landrut aus Deutschland © NDR Fotograf: Rolf Klatt