Albanien: Aurela Gaçe

  • Teilen

Albanien: Aurela Gaçe

von Stephan Schaar

Der kleine Balkanstaat Albanien nimmt erst seit 2004 am Eurovision Song Contest teil und konnte bisher nur einen siebten Platz als bestes Ergebnis verbuchen. Dennoch ist im Land der Skipetaren die Begeisterung für den ESC weiter ungebrochen und das alljährliche Festivali i Këngës, bei dem traditionell der Kandidat für den Eurovision Song Contest gewählt wird, ist in Albanien das wichtigste nationale TV-Ereignis des Jahres.

Nachdem Juliana Pasha in Oslo zwar das Finale erreichte, aber am Ende nur mit Platz 16 nach Hause kam, war 2011 ein Platz in den Top-Ten das erklärte Ziel. Um in Düsseldorf ganz vorn mit dabei zu sein, hatte sich das albanische Publikum mit der Sängerin Aurela Gaçe für eine international erfahrene Künstlerin entschieden.

 

00:00:00 Uhr
live
  • 00:00:00 / 00:00:00

Albanien: Aurela Gaçe - Feel The Passion

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Superstar mit interationaler Erfahrung

Die 36-Jährige ist in ihrer Heimat seit Jahren ein gefeierter Star und hat das Festivali i Këngës 2010 mit dem Song "Kënga Ime" souverän gewonnen. Den kraftvollen Popsong hat der in Albanien sehr bekannte Musiker Shpetim Saraci komponiert und der Text stammt von seinem ebenfalls erfolgreichen Kollegen Sokol Marsi. Für den ESC sang die charismatische Aurela den Song unter dem Titel "Feel The Passion" auf Englisch.

 

Aurela Gaçe ist seit Jahren eine feste Größe in der albanischen Musikszene: Ab Mitte der 90er-Jahre nahm sie regelmäßig an Wettbewerben wie dem Festivali i Këngës teil und holte sich mehrfach den Titel der besten Sängerin. Die 1974 in der adriatischen Hafenstadt Vlora geborene Künstlerin sang bereits als Vierjährige erstmals bei einem Kinder-Gesangswettbewerb und gewann in den folgenden Jahren zahlreiche Preise als Nachwuchskünstlerin. Seit knapp zehn Jahren lebt Aurela Gaçe in New York, wo sie an ihrer internationalen Gesangs-Karriere arbeitet.

Kreatives Multitalent

Aber die vielseitige Künstlerin hat noch mehr kreative Interessen: So schloss sie ein Schauspielstudium an der Akademie der schönen Künste in Tirana ab, hat neben der Popmusik auch eine große Leidenschaft für albanische Volksmusik und verwendet viel Zeit für aufwändige Stylings. Besonders auffällig veränderte sie sich für den Dreh ihres ESC-Videos und den Auftritt in Düsseldorf: Aurela Gaçe überraschte mit feuerrotem Haarschopf.

Mit viel Gefühl und starken Posen vertrat Aurela Gaçe ihr Land beim ersten Halbfinale. Doch keiner der ersten fünf Starter des ersten Halbfinales konnte sich fürs Finale qualifizieren. Dazu gehörte auch die Albanierin mit ihrem Beitrag "Feel The Passion", die auf Startplatz drei gesungen hatte.

Stand: 11.05.11 00:13 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.eurovision.de/teilnehmer/Albanien-Aurela-Gace,aurelagace109.html