Tanel Padar, Dave Benton & 2XL beim Eurovision Song Contest 2001

Estland: Tanel Padar, Dave Benton und 2XL

Tanel Padar, Dave Benton & 2XL beim Grand Prix d'Eurovision 2001

Mit "Everybody" gewinnt zum ersten Mal ein Lied aus dem ehemaligen Ostblock. Tanel Padar, Dave Benton und 2XL sind die Überraschung in Kopenhagen.

Ein wenig sperrig wirkt der Name der estnischen Kandidaten schon: Tanel Padar, Dave Benton und 2XL. Das neumodische Kürzel am Ende des Bandnamens steht dabei für die Tänzer im Hintergrund.

Den funky Partysong Titel "Everybody" prägen die beiden Musiker im Vordergrund. Beim Eurovision Song Contest 2001 in Kopenhagen wurden sie die großen Überraschungssieger mit 22 Länderpunkten Vorsprung vor Rollo & King aus Dänemark.

Tanel Padar hatte bereits vor dem Auftritt in Kopenhagen Grand-Prix-Erfahrung aufzuweisen. Im Finale von 2000 sang er in Stockholm für seine Freundin Ines im Backround-Chor. Das Lied der jungen Sängerin "Once In A Lifetime" bescherte Estland damals Platz vier.

Sein Partner Dave Benton stammt ursprünglich von der Karibikinsel Aruba. Er tourte als Schlagzeuger und Background-Sänger mit Tom Jones und Billy Ocean. "Alles was ich kann, kann ich nur auf der Bühne", so der Vollblutmusiker. Ende der 90er Jahre blieb Benton nach einer Tournee durch Estland im Baltikum hängen.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 12.05.2001 | 21:00 Uhr