Türkei: Can Bonomo

  • Teilen

Türkei: Can Bonomo

von Lisa Dust

Man könnte meinen, Can Bonomo hat sich ganz strategisch auf seine Teilnahme beim Eurovision Song Contest vorbereitet. Geboren und aufgewachsen in Izmir, begann er mit acht Jahren Gitarre zu spielen. Schon während seiner Schulzeit hatte er Auftritte mit verschiedenen Bands. Für sein Film- und TV-Studium zog er dann nach Istanbul, wo er als Radio-DJ und TV-Produzent Erfahrungen sammelte und auch weiterhin als Sänger auftrat. Er kennt die Musik- und TV-Szene in der Türkei also in- und auswendig - das war keine schlechte Voraussetzung für einen ESC-Kandidaten.

00:00:00 Uhr
live
  • 00:00:00 / 00:00:00

Türkei: Can Bonomo - "Love Me Back"

Ein Lied von der Liebe, der Sehnsucht und dem Meer schickt die Türkei 2012 zum ESC. Can Bonomo ist ein eher unbekannter Indie-Sänger aus der Türkei, gilt aber als einer der Favoriten.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bonomo gehört zur jüdischen Gemeinde in der Türkei

Bonomo ist Nachfahre sephardischer Juden, die eine kleine Minderheit in der Türkei darstellen. Seine Nominierung als türkischer Vertreter für Baku sorgte bei zahlreichen islamischen Vertretern für Kritik. Rückendeckung erhielt er hingegen von Kenan Doğulu, der 2007 für die Türkei antrat. In einem Interview erklärte Bonomo, dass seine Religion keine Rolle für seine Musik spiele und er das ganze Land in Baku vertreten wollte. Die Äußerung wurde im Internet sehr wohlwollend aufgenommen.

Kein leichtes Erbe

Bonomo war erst einmal geschockt, als er im Januar erfuhr, dass er die Türkei in Baku vertreten soll. "Das hat gedauert, bis ich aus diesem Schockzustand wieder raus war", sagte der 24-Jährige damals. Es war auch kein leichtes Erbe, dass er antreten mussten. Die Türkei gehörte in den letzten Jahren zu den erfolgreicheren Ländern des ESC. Insgesamt gingen bis Bonomos Start neun Top-Ten-Platzierungen auf ihr Konto, sechs davon liegen weniger als zehn Jahre zurück. 2003 in Riga holte Sertab Erener den ESC sogar ins eigene Land und 2010 musste sich die türkische Band Manga nur Lena geschlagen geben. 2012 also kam noch ein siebter Platz hinzu.

Dass das Land 2011 bereits im Halbfinale ausschied, war geradezu ein Schock für die Fans. Gut, dass Bonomo die Türkei zu altem Ruhm zurückführen konnte.

Bonomo singt über die Liebe und das Meer

In dem selbstgeschriebenen Song "Love Me Back" erzählt der Sänger von einem jungen Matrosen und seiner Liebe zum Meer - und zu einer Frau. Bonomo vereint dabei verschiedenste Einflüsse aus Pop, Jazz und klassischer türkischer Musik und präsentiert damit einen ohrwurmtauglichen Song. Bonomo bewegt sich dazu auf seine ganz eigene, fast hip-hop-mäßige Art. Er nennt seinen Stil "Istanbul style music". Multikulturell und facettenreich sei diese Musik, mit der er die Türkei in Baku vertreten will. Sie zeige die warme und freundliche Kultur seines Landes.

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.eurovision.de/teilnehmer/Tuerkei-Can-Bonomo,canbonomo111.html