Sertab Erener vertritt die Türkei 2003 beim Grand Prix und belegt den 1. Platz  Fotograf: Ulrich Perrey

Türkei: Sertab Erener

Ein nationaler Superstar aus der Türkei: Sertab Ereners Nominierung als Grand Prix Kandidatin 2003 wurde in ihrer Heimat mit großer Begeisterung aufgenommen. Schließlich hat die Interpretin des Türkisch-Pop mit ihrem Koloratur-Sopran bereits vier Millionen Alben verkauft.

Duette mit José Carreras und Ricky Martin

Sertab Erener hat sechs Jahre lang eine professionelle Ausbildung an zwei türkischen Konservatorien absolviert. Ihre Karriere als Sängerin begann sie mit Auftritten in Istanbuler Clubs, unterstützt durch ihre eigene Band. Neben Einsätzen als Background-Sängerin hat Sertab bereits zwei Mal bei den nationalen Vorentscheidungen für den Grand Prix Eurovision teilgenommen. Außerhalb der Türkei fiel die Sängerin durch Duette mit José Carreras, Ricky Martin und mit der griechischen Grand Prix Kandidatin Mando auf.

Das Ende einer türkischen Tradition

Mit dem Song "Everyway That I Can", den Sertab auf Englisch sang, gab die Türkei ihre Tradition auf, den Grand Prix Beitrag nur auf Türkisch zu präsentieren. Eine weise Entscheidung denn Sertab Erener sollte die umjubelte Gewinnerin des Eurovision Song Contests in Riga werden.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 24.05.2003 | 21:00 Uhr