Stand: 10.02.17 16:17 Uhr

Alle Infos zum ESC-Vorentscheid "Unser Song 2017"

Am 9. Februar hat in Köln der deutsche Vorentscheid "Eurovision Song Contest - Unser Song 2017" stattgefunden. Die fünf Kandidaten Axel Feige, Felicia Lu, Helene Nissen, Levina und Yosefin stellten sich dem Votum der Zuschauer aus Deutschland in vier Abstimmungsrunden. In der ersten traten sie mit Coversongs auf, danach sangen sie zwei extra für den ESC produzierte Songs. Am Ende der dreistündigen Show entschieden dann die Zuschauer darüber, wer Deutschland im ESC-Finale am 13. Mai in Kiew mit welchem Song vertritt: Levina wird mit "Perfect Life" an den Start gehen. Das Erste und eurovision.de haben die von Barbara Schöneberger moderierte Show live ab 20.15 Uhr übertragen.

Levina auf der Bühne beim ESC-Vorentscheid "Unser Song 2017" © Brainpool / Willi Weber Fotograf: Willi Weber

Levina singt den Gewinner-Song "Perfect Life"

Eurovision Song Contest -

"Perfect Life", gesungen von Levina, siegt beim ESC-Vorentscheid. Mit 69 Prozent fiel die Entscheidung deutlich aus. Mit diesem Song wird Levina Deutschland in Kiew vertreten.

3,4 bei 562 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Fünf Kandidaten, zwei ESC-Songs, vier Votingrunden

  • Runde 1: Die fünf Kandidaten treten jeweils mit einem Coversong ihrer Wahl auf. Von diesen fünf Kandidaten wählen die Zuschauer drei in die zweite Runde.
  • Runde 2: Die drei Künstler mit den meisten Stimmen performen den ersten extra für den ESC produzierten Song in verschiedenen Arrangements. Von diesen drei Kandidaten wählen die Zuschauer zwei in die dritte Runde.
  • Runde 3: Die zwei Künstler mit den meisten Stimmen performen den zweiten extra für den ESC produzierten Song. Dann wählen die Zuschauer aus den jeweils zwei Auftritten beider Künstler in Runde 2 und Runde 3 ihre Lieblingskombination.
  • Runde 4: Im Finale stehen die beiden Auftritte mit den meisten Stimmen: entweder ein Künstler mit beiden ESC-Songs, beide Künstler mit unterschiedlichen Songs oder beide Künstler mit demselben Song. Nun entscheidet sich, wer mit welchem Song Deutschland beim ESC in Kiew vertritt.

Die beiden für den ESC komponierten Songs heißen "Wildfire" und "Perfect Life".

"Eurovision Vibes": Stimmungsbarometer aus Europa

Lena, Tim Bendzko und Florian Silbereisen saßen in der Jury. Sie kommentierten die Auftritte aber lediglich, ein Stimmrecht hatten sie nicht. Auch das internationale Publikum war gefragt: Fans in Europa konnten den Vorentscheid im Livestream verfolgen, dieser wurde für das ausländische Publikum erstmals in englischer Sprache produziert. Bereits am Vorabend konnten Fans aus dem Ausland über die offizielle Eurovision-App Videos von den Proben bewerten. Hierfür wurde ein neues Feature für die App entwickelt - "Eurovision Vibes". Die Jury-Mitglieder präsentierten vor und während jeder Abstimmungsrunde die Bewertungen aus Europa. Der diesjährige ESC-Vorentscheid war der erste, der die internationale ESC-Community integrierte.

(Anm. d. Red.: In einer vorherigen Version des Artikels hieß es "extra für den ESC geschriebenen Songs")

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 09.02.2017 | 20:15 Uhr

Weitere Informationen

Infos zum Vorentscheid

Datum
Donnerstag, 9. Februar 2017 | 20.15 Uhr
Ort
Köln
Liveübertragung
Das Erste, ARD-Digitalsender ONE, Deutsche Welle und im Stream auf eurovision.de
Kandidaten
Axel Feige, Felicia Lu, Helene Nissen, Levina, Yosefin
Abstimmungsmodus
vier Votingrunden | Abstimmung per Telefon, SMS und App
Jury
Lena, Tim Bendzko, Florian Silbereisen
Moderation
Barbara Schöneberger