Mazedonien: Alle Ergebnisse beim ESC

1998 debütierte der Balkanstaat Mazedonien (FYR) beim Grand Prix. Der Kandidat Vlado Janevski erreichte aber mit seinem Titel "Ne zori, zoro" nur den 18. Platz. Eigentlich hatte das Land jedoch bereits 1996 seinen ersten Anlauf auf den ESC gestartet: Damals wollten 29 Länder teilnehmen, doch es gab nur 23 Plätze im Finale. In einer EBU-internen Entscheidung schieden sechs Länder in einer Art Vorrunde aus. Unter ihnen Mazedoniens Kandidatin Kaliopi. Sie bekam 16 Jahre später eine zweite Chance. 2012 in Baku trat Kaliopi tritt mit dem Titel "Crno I Belo" - zu Deutsch "Schwarz und Weiß" an. Am Ende belegte sie den 13. Platz.

Alle Ergebnisse von Mazedonien (FYR) beim ESC
Jahr Platz Gesamtpunkte Künstler Titel
2017 - - Jana Burčeska Dance Alone
2016 - - Kaliopi Dona
2015 - - Daniel Kajmakoski Autumn Leaves
2014 - - Tijana Dapčević To The Sky
2013 - - Esma & Lozano Pred da se razdeni
2012 13 71 Kaliopi Crno I Belo
2011 - - Vlatko Ilievski Rusinka
2010 - - Gjoko Taneski Jas ja imam silata
2009 - - Next Time Nešto Sto Ke Ostane
2008 - - Tamara feat. Vrcak & Adrian Let Me Love You
2007 14 73 Karolina Goceva Mojot svet
2006 12 56 Elena Risteska Ninanajna
2005 17 52 Martin Vucic Make My Day
2004 14 47 Tose Proeski Life
2002 19 25 Karolina Od Nas Zavisi
2000 15 29 XXL 100% Te Ljubam
1998 18 16 Vlado Janevski Ne zori, zoro

Für Fans von Grafiken: Platzierungsübersicht von Mazedonien

Einfach die Regler schieben und entweder einen kleinen Ausschnitt ESC-Geschichte oder alle Ergebnisse des Landes anschauen.

MAZ

Alle Platzierungen von Mazedonien beim ESC