Stand: 05.02.20 10:33 Uhr

Eden Alene singt für Israel in Rotterdam

Die Sängerin Eden Alene die für Israel am Eurovision Song Contest 2020 teilnehmen wird. © Ronen Akerman Foto: Ronen Akerman

Eden Alene hat schon Casting-Erfahrung. 2018 gewinnt sie die Show "X-Factor".

Die äthiopisch-stämmige R'n'B-Sängerin Eden Alene hat für Israel das Ticket für den Eurovision Song Contest in Rotterdam gelöst. Nachdem sie es mit Ach und Krach in die Endrunde der Castingshow "HaKokhav HaBa L'Eurovizion" geschafft hatte, überzeugte die 19-jährige Tochter einer alleinerziehenden Mutter mit ihrer Version des Beyoncé-Titels "Halo" sowohl Publikum als auch Jury. Die Jury besteht aus Shiri Maimon, der ESC-Teilnehmerin von 2005, und ESC-Gewinnerin von 2018, Netta, sowie den drei siegreichen Komponisten Kobi Oshrat ("Hallelujah", Milk and Honey, 1979), Yoav Ginai (Text von "Diva", Dana International, 1998) und Tsvika Pick (Musik von "Diva", Dana International, 1998). Eden Alene hatte 2018 schon die israelische X-Factor-Staffel für sich entschieden.

ESC-Song wird im März ausgewählt

Nach stolzen 35 Folgen steuerte diese Ausgabe von "HaKokhav HaBa L'Eurovizion" im Finale am Dienstagabend auf einen klaren Generationswechsel zu: Zum ersten Mal in der Geschichte des Formats war keiner der vier Finalisten älter als 19 Jahre. Talent brachten sie alle mit, vor allem aber Geschichten: So wurde das Privatleben des drittplatzierten Orr Amrami-Brockman publikumswirksam breitgetreten - schließlich lebt nicht jeder Kandidat in einer Regenbogenfamilie mit zwei Adoptivvätern, von denen der eine aschkenasischer und der andere arabischer Jude ist. Für die siegreiche Eden Alene wird im Rahmen der Show "HaShir HaBa L'Eurovizion" am 3. März noch der passende Beitrag gesucht.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 29.02.2020 | 19:05 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/Eden-Alene-ist-der-israelische-ESC-Star,israel1150.html

MEHR ZUM THEMA