Stand: 22.12.18 17:24 Uhr

Tamta startet für Zypern in Tel Aviv

Die georgisch-griechische Sängerin Tamta Goduadze geht beim Eurovision Song Contest 2019 für Zypern an den Start. Das hat der zyprische Sender CyBC am Freitag bekannt gegeben. Auch ihr Beitrag steht schon fest: Der Titel "Replay" wurde von Alex Papakonstantinou ("Alex P") geschrieben. Aus seiner Feder stammte schon der ESC-Hit "Fuego", mit dem Eleni Foureira in Lissabon hinter Nettas Siegertitel "Toy" knapp auf dem zweiten Platz landete. Wie der Song klingt, wissen wir allerdings noch nicht: Die Veröffentlichung ist erst im neuen Jahr vorgesehen. Bekannt ist dagegen, dass wie schon im Vorjahr, die bekannte schwedische Choreographin Sacha-Jean Baptiste für die Bühnenshow verantwortlich zeichnen wird.

Star in Griechenland und darüber hinaus

Schon seit Ende Juni kursierten Gerüchte über eine mögliche ESC-Teilnahme Tamtas, nachdem die 37-Jährige mit dem Tschechen Mikolas Josef (sechster beim ESC in Lissabon) bei den MAD Video Music Awards aufgetreten war. Ihre Karriere startete die in Tbilisi geborene Sängerin 2004, nachdem sie in einer griechischen Castingshow den zweiten Platz belegt hatte. 2007 versuchte sie ihr Glück bei der griechischen Vorentscheidung, wurde hinter Sarbel Dritte und galt seither dank zahlreicher Hitsingles immer wieder als heiße Kandidatin für eine ESC-Teilnahme, wahlweise für Griechenland oder Zypern. Jetzt ist aus den Gerüchten endlich Realität geworden und wir dürfen uns in Tel Aviv auf eine alles andere als statische Bühnenperformance freuen.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 22.12.2018 | 19:05 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/news/ESC-2019-Tamta-startet-fuer-Zypern,zypern640.html