AJ Odudu und Rylan moderieren die ESC-Halbfinalauslosung 2023. © EBU/eurovision.tv

Wer startet in welchem ESC-Halbfinale?

Stand: 10.01.2023 16:41 Uhr

Die Auslosung der ESC-Halbfinale findet am 31. Januar um 20 Uhr in der St. George Halle in Liverpool statt. Dann steht fest, welches Land in welchem Semi des Eurovision Song Contest 2023 antritt.

Dieses Event - auch Allocation Draw genannt - moderieren AJ Odudu und Rylan. Unterstützt werden sie bei der Live-Auslosung von Schülerinnen und Schülern einer örtlichen Schule sowie Mitgliedern der ukrainischen Gemeinde, die sich seit der russischen Invasion in Liverpool niedergelassen haben.

Sechs Länder für Finale gesetzt

In diesem Jahr müssen insgesamt 31 Länder durch die beiden Halbfinale, 20 qualifizieren sich für das Finale. Das Gastgeberland und die fünf Länder mit dem größten Anteil am EBU-Etat sind immer automatisch für das ESC-Finale gesetzt. Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien sowie die Ukraine als Gewinnerland 2022 sind bereits für das Finale am 13. Mai qualifiziert. Großbritannien ist Gastgeber des 67. ESC, weil der Wettbewerb aufgrund der aktuellen Lage nicht in der Ukraine stattfinden kann.

Termine der ESC-Halbfinale 2023

  • Dienstag, 9. Mai | 21 Uhr: Erstes Halbfinale
  • Donnerstag, 11. Mai | 21 Uhr: Zweites Halbfinale

In welchem Halbfinale stimmt Deutschland ab?

Auch auf diese Frage gibt es am 31. eine Antwort. Denn es wird ebenfalls ausgelost, welches der sechs gesetzten Finalländer in welchem Semi stimmberechtigt ist. Außerdem werden die traditionellen Insignien übergeben sowie das offizielle Design präsentiert. Bei der Show wird auch der Bürgermeister von Turin, der Gastgeberstadt des ESC 2022, Stefano Lo Russo, die offiziellen Schlüssel des Eurovision Song Contest an die Bürgermeisterin von Liverpool, Joanne Anderson, übergeben. Und zu guter Letzt werden noch das Design sowie der Slogan für den 67. Wettbewerb präsentiert.

Weitere Informationen
Liverpool © Colourbox/redaktionell Foto: Phil Bird

Fab Four, Fußball und der Hafen - die ESC-Stadt Liverpool

Fußball und Musik - dafür lebt Liverpool. Und hier gibt es weit mehr als nur die Beatles. Die Gastgeberstadt des ESC 2023 im Porträt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 11.02.2023 | 19:05 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Großbritannien (UK)

2023

EBU