Stand: 31.05.18 10:05 Uhr

ESC-Playlist: Bühnenshows für die Ewigkeit

Augen auf! - Der Eurovision Song Contest ist nicht nur ein Liederwettbewerb, auch visuell passiert auf der Bühne jedes Jahr so einiges. Dazu gehören geniale Auftritte und danebengegangene Showideen. Russische Omas und ukrainische Sandmalerinnen, meistens reicht ein Schlagwort aus, um sich an diese besonderen ESC-Auftritte zu erinnern. Gerade in den jüngeren Jahren hatten viele Künstler ganz eigentümliche Ideen, um bei den Fernsehzuschauern hängen zu bleiben: Die Playlist zeigt einen kuriosen Ritt mit Astronauten, über Butterfässer bis hin zu Tänzern in einem Hamsterrad.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 30.06.2018 | 19:05 Uhr

ESC-Auftritte für die Ewigkeit

Ein Astronaut steht hinter der singenden Lidia Isac aus Moldau auf der Bühne des ESC beim ersten Halbfinale © NDR Foto: Rolf Klatt

Lidia Isac - "Falling Stars" (Moldau 2016)

Eurovision Song Contest -

Für Lidia Isac sollte es Sterne regnen, ist sie doch für Moldau mit dem Titel "Falling Stars" beim ESC angetreten. Daraus wurde nichts und was blieb, war das Aus nach dem ersten Halbfinale.

4 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

  1. Lidia Isac - "Falling Stars" (Moldau 2016)
  2. Donatan & Cleo - "My Słowianie - We Are Slavic" (Polen 2014)
  3. Greta Salóme - "Hear Them Calling" (Island 2016)
  4. Sergey Lazarev - "You Are The Only One" (Russland 2017)
  5. DoReDoS - "My Lucky Day" (Moldau 2018)
  6. Maria Yaremchuk: "Tick Tock" (Ukraine 2014)
  7. The Makemakes: "I Am Yours" (Österreich 2015)
  8. Ryan O'Shaughnessy - "Together" (Irland 2018)
  9. Ivan - "Help You Fly" (Weißrussland 2016)
  10. Freaky Fortune feat. Risky Kidd: "Rise Up" (Griechenland 2014)
  11. Jamie-Lee - "Ghost" (Deutschland 2016)
  12. Aliona Moon - "A Million" (Moldau 2013)
  13. Mélovin - "Under The Ladder" (Ukraine 2018)
  14. Robin Bengtsson - "I Can't Go On" (Schweden 2017)
  15. Nadav Guedj - "Golden Boy" (Israel 2015)
  16. Loreen - "Euphoria" (Schweden 2012)
  17. Dihaj - "Skeletons" (Aserbaidschan 2017)
  18. Måns Zelmerlöw: "Heroes" (Schweden 2015)
  19. Can Bonomo - "Love Me Back" (Türkei 2012)
  20. Eduard Romanyuta: "I Want Your Love" (Moldau 2015)
  21. Mika Newton - "Angel" (Ukraine 2011)
  22. Donny Montell - "Love Is Blind" (Litauen 2012)
  23. Farid Mammadov - "Hold Me" (Aserbaidschan 2013)
  24. Buranowski Babuschki - "Party For Everybody!" (Russland 2012)
  25. Paradise Oskar - "Da Da Dam" (Finnland 2011)
  26. 3 + 2 - "Butterflies" (Weißrussland 2010)
  27. Kurt Calleja - "This Is The Night" (Malta 2012)
  28. Cezar - "It's My Life" (Rumänien 2013)