Stand: 20.10.21 10:15 Uhr

Levi Díaz ist Spaniens Kandidat beim Junior ESC 2021

Levi Díaz, der Kandidat Spaniens für den Junior ESC 2021.  Foto: José Luis Lagares

Levi Díaz will an Spaniens Erfolge beim Junior ESC anknüpfen.

Kaum ein Land ist beim Junior Eurovision Song Contest (JESC) so erfolgreich wie Spanien. Bei bisher sechs Teilnahmen landete das Land immer unter den Top 4. In diesem Jahr möchte Levi Díaz dieses Kunststück wiederholen. Der 13-Jährige aus Cornellà de Llobregat bei Barcelona wurde von der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt Spaniens, RTVE, intern ausgewählt, das Land beim Junior ESC 2021 in Paris zu vertreten. Sein Song trägt den Titel "Reír" ("Lachen").

Sieg bei "The Voice Kids" im zweiten Anlauf

Der Spanier hört am liebsten Musik von Frank Sinatra oder von Flamenco-Pop-Star Rosalía. Sein Lieblings-ESC-Song ist "Toy" von Netta. Für Levi Díaz ist selber Musikmachen aber noch ein recht neues Hobby. Erst seit etwas mehr als einem Jahr singt er regelmäßig. Mittlerweile bekommt er Gesangsunterricht - und zwar von Miguel Manzo. Dieser arbeitete auch schon mit der spanischen ESC-Kandidatin Ruth Lorenzo zusammen, die 2014 in Kopenhagen den zehnten Platz belegen konnte. Schon 2019 stand Levi Díaz in der ersten Runde des spanischen "The Voice Kids", doch keiner der vier Juroren wollte ihn in seinem Team. In der nächsten Staffel 2021 versuchte er es erneut - und gewann gleich die ganze Show. Dieser Sieg brachte ihm dann auch einen Plattenvertrag bei Universal Music ein. Seine erste Single ist nun gleichzeitig sein Song für den Junior ESC.

Dieses Thema im Programm:

KiKA | Junior Eurovision Song Contest | 19.12.2021 | 16:00 Uhr