Stand: 22.01.18 08:16 Uhr

Tickets für ESC-Vorentscheid "Unser Lied für Lissabon"

Offizielles Logo für den deutschen ESC-Vorentscheid "Unser Lied für Lissabon" © NDR

Der deutsche Vorentscheid findet am 22. Februar in Berlin statt.

Wer Deutschland beim Eurovision Song Contest in Lissabon vertritt, entscheidet sich beim deutschen ESC-Vorentscheid "Unser Lied für Lissabon" am Donnerstag, 22. Februar, in Berlin. Die Karten für die Show kosten 49 Euro (zuzüglich Gebühren) und sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen und über die Onlineplattform tvtickets.de.

Sechs Acts singen um Fahrkarte nach Lissabon

Teilnehmer bei "Unser Lied für Lissabon" sind Xavier Darcy, Ivy Quainoo, Ryk, Michael Schulte, Natia Todua und die Band voXXclub. Sie wurden in mehreren Auswahl-Runden gefunden. An diesen Runden waren die Mitglieder des Eurovisions-Panels und der internationalen Experten-Jury beteiligt. Welcher der sechs Teilnehmer tatsächlich zum ESC in die portugiesische Hauptstadt fährt, wählen in "Unser Lied für Lissabon" die Panel- und Jury-Mitglieder gemeinsam mit den Fernsehzuschauerinnen und -zuschauern aus Deutschland aus. Linda Zervakis und Elton moderieren den ESC-Vorentscheid. Ab 20.15 Uhr überträgt das Erste die Show live, auf eurovision.de ist sie im Livestream zu sehen. Produzent der Show ist Matthias Alberti von Kimmig Entertainment, die Sendung entsteht gemeinsam mit Florian Wieder und Jens Bujar (Lodge of Levity), digame mobile sowie dem Norddeutschen Rundfunk. Regie führt Volker Weicker.

Das Finale des Eurovision Song Contests ist am Sonnabend, 12. Mai, ab 21.00 Uhr live aus Lissabon im Ersten zu sehen. Um 20.15 Uhr startet der "Countdown von der Reeperbahn" mit Barbara Schöneberger, die auch während des Finales die deutschen Punkte verkündet.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 22.02.2018 | 20:15 Uhr