Stand: 17.06.19 13:49 Uhr

ESC-Teilnehmer Chingiz tritt bei UNESCON auf

Für Aserbaidschan steht Chingiz mit "Truth" auf der ESC-Bühne. © eurovision.tv Foto: Thomas Hanses

Chingiz, der diesjährige ESC-Teilnehmer aus Aserbaidschan, singt bei der UNESCON-Gala.

Mit Chingiz aus Aserbaidschan hat ein Künstler des diesjährigen Eurovision Song Contest in Tel Aviv seine Teilnahme an der ersten internationalen ESC-Convention UNESCON in Hannover bestätigt. Diese findet am Wochenende vom 28. bis zum 30. Juni 2019 statt. Mit Gästen aus aller Welt bietet das Festival Autogrammstunden bekannter ESC-Künstler, Konzerte, Workshops und musikalische Sightseeing-Touren. Organisiert wird die UNESCON von Dr. Eurovision Irving Wolther.

Der Höhepunkt des Wochenendes ist die Gala am Samstagabend auf der internationale Künstler aus den verschiedensten ESC-Generationen im Kulturzentrum Pavillon auftreten. Alina Stiegler und Stefan Spiegel moderieren die Veranstaltung - den Livestream dazu gibt es auf eurovision.de.

Chingiz performt "Arcade" von Duncan Laurence

Bei der Gala in Hannover performen die Künstler nicht nur ihre eigenen Songs. So wird Chingiz, der in Israel mit "Truth" Achter wurde, eine Interpretation des Gewinner-Songs "Arcade" von Duncan Laurence präsentieren.

Elina Nechayeva, Estlands Teilnehmerin von 2018 in Lissabon, bringt den ESC-Titel "Nur in der Wiener Luft" der verschollenen österreichischen Operettensängerin Eleonore Schwarz nach fast 60 Jahren erstmalig wieder zu Gehör. Die UNESCON und der österreichische ESC-Podcast Merci Chérie haben aus diesem Anlass nach der Koloratursopranistin geforscht und Fans aufgefordert, Hinweise auf den Verbleib von Schwarz zu schicken. 1968 war die gebürtige Wienerin bei der Welturaufführung der Operette "Skandal im San Molino" im Stadttheater Klagenfurt aufgetreten. Danach hatte sich ihre Spur verloren. Noch fehlen gesicherte Belege darüber, was mit ihr passiert ist. Sicher ist nur: Die Angaben in ihrem Wikipedia-Eintrag sind falsch.

Corinna May erinnert an Joy Fleming

Sängerin Joy Fleming lächelt bei einer Aufnahme aus dem Jahr 2006 in Bad Münstereifel (Nordrhein-Westfalen). © dpa-Bildfunk Foto: Horst Ossinger/dpa

Corinna May singt zu Ehren von Joy Fleming ein Medley aus Songs der verstorbenen Sängerin.

Die deutsche Sängerin Corinna May wird am Samstagabend ein Medley zu Ehren der 2017 verstorbenen Joy Fleming singen. Flemings Sohn Peter wird zu diesem Anlass ebenfalls nach Hannover reisen. Genauso wie die Sängerin Kaia Tamm aus Estland. Beim estnischen Vorentscheid 2019 trat sie mit dem deutschen Beitrag "Wo sind die Katzen?" an, schaffte es allerdings nicht nach Tel Aviv.

Künstler aus Malta und Schweden sind zu Gast

Als weiterer Act steht die maltesische Sängerin Chiara Siracusa fest, die drei Mal am ESC teilgenommen hat. Für den Inselstaat, der den Song Contest noch nie gewinnen konnte, landete sie gleich zwei Mal auf dem Podest. 1998 belegte sie in Birmingham mit "The One That I Love" den dritten Platz. Sieben Jahre später holte sie mit dem selbstkomponierten Lied "Angel" in Kiew den zweiten Platz. Auch die Türkin Şebnem Paker hat zugesagt. Für sie ist es der erste Auftritt in Deutschland.

Die Sängerin Chiara aus Malta beim OGAE-Clubtreffen 2016 © NDR Foto: Patricia Batlle

Ihren bislang letzten Auftritt beim ESC hatte Chiara 2009 in Moskau. Dort kam sie allerdings nur auf den 22. Platz.

Zudem werden die schwedische Schlager-Legende Claes-Göran Hederström und die portugiesische Sängerin Manuela Bravo auftreten. Hederström gewann 1968 das renommierte Melodifestivalen und kam beim darauf folgenden ESC in London mit "Det börjar verka kärlek, banne mej" auf den fünften Platz. Bravo belegte 1979 in Jerusalem für Portugal den neunten Platz. In Hannover wird sie gemeinsam mit der Estrada Fado Group auftreten. Auch die Türkin Şebnem Paker hat zugesagt. Für sie ist es der erste Auftritt in Deutschland.

Künstler die bei der UNESCON-Gala auftreten
KünstlerLand
Chiara SiracusaMalta
Claes-Göran HederströmSchweden
Manuela BravoPortugal
Chingiz MustafayevAserbaidschan
Elina NechayevaEstland
Şebnem PakerTürkei
Corinna MayDeutschland
Kaia TammEstland

Vielfältiges UNESCON-Rahmenprogramm

Neben der offiziellen Gala gibt es ein Rahmenprogramm mit einem exklusiven Welcome-Dinner am Freitagabend, einem Meet&Greet mit ESC-Künstlern am Samstagnachmittag und einem umfangreichen Sightseeing-Programm.

Am Tag nach der Gala gibt es einen Ausflug zum Schützenausmarsch auf dem Schützenfest Hannover. Den Abschluss bildet am Sonntagnachmittag ein Konzert in der Volkshochschule Hannover.
Weitere Infos zum Programm und den Tickets gibt es auf der Webseite von UNESCON.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 23.02.2019 | 19:05 Uhr