Sebastian Rejman und DJ Darude © Anton Sucksdorff Foto: Anton Sucksdorff
Stand: 15.02.19 11:15 Uhr

DJ Darude startet für Finnland

Sebastian Rejman und DJ Darude (Mitte) mit Band © Anton Sucksdorff Foto: Anton Sucksdorff

DJ Darude (Mitte) tritt mit Unterstützung des Sängers Sebastian Rejman für Finnland beim ESC an.

Finnland schickt einen Künstler mit viel Erfahrung ins Rennen um den Sieg beim 64. Eurovision Song Contest: Gemeinsam mit Sänger Sebastian Rejman wird DJ Darude das skandinavische Land im Mai in Tel Avivvertreten. Darude, der eigentlich Ville Virtanen heißt, ist schon seit 20 Jahren im Musikgeschäft tätig und erhielt mehrfach Gold für seine Single-Verkäufe. Im Jahr 2000 ging sein Hit "Sandstorm" um die Welt und landete sogar in den US-amerikanischen Charts.

Darude: "Ich habe ein bisschen Angst."

Darude

Bürgerlicher Name: Ville Virtanen
Geburtsdatum: 17. Juli 1975
Geburtsort: Eura, Finnland
Kontakt:
Website
Facebook
Instagram
Twitter
YouTube

Der finnische Eurovisions-Sender YLE traf die Entscheidung intern. Bei einer Live-Übertragung am 2. März wird Darude drei Songs präsentieren. Die Zuschauer und eine Jury können dann entscheiden, welches Lied mit nach Israel fahren darf. Den ersten Song "Release Me" stellte YLE bereits am 7. Februar vor. Am 14. Februar erschien der zweite Titel "Superman". Der dritte Beitrag wird dann am 21. dieses Monats veröffentlicht. Für Darude ist die Teilnahme beim ESC eine große Herausforderung: "Als ich gefragt wurde, Finnland zu vertreten, hatte ich ein bisschen Angst. Aber ich würde nie 'Nein' zu meinem Land sagen. Es ist eine große Ehre für mich an diesem unglaublichen Erlebnis teilhaben zu dürfen."

Beim Finale in Lissabon 2018 setzte Finnland bereits auf die erfolgreiche Sängerin Saara Aalto und ihren Song "Monsters". Allerdings schaffte sie es nur auf Platz 25.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 23.02.2019 | 19:05 Uhr