ESC 2021: Kandidaten und Länder im Überblick

Nachdem der 65. Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt wurde, haben sich die European Broadcasting Union (EBU) sowie die beteiligten Sender dazu entschieden, dass Rotterdam 2021 erneut die Chance bekommt, ESC-Gastgeberstadt zu sein. Viele Länder hatten daraufhin bekannt gegeben, ihre Kandidaten für 2020 auch zum nächsten ESC zu schicken. Nach den Regeln der EBU müssen sie aber mit neuen Songs antreten. Die Zuordnungen für das erste und zweite Halbfinale bleiben so, wie sie für 2020 ausgelost wurden. Die Startreihenfolge wurde Ende März vom niederländischen Fernsehsender NPO festgelegt. Armenien sagte danach seine Teilnahme ab, Belarus wurde von der EBU disqualifiziert.

Termine

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 22.05.2021 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/index.html

Erstes Halbfinale | Startreihenfolge

Zweites Halbfinale | Startreihenfolge