Stand: 14.05.16 22:31 Uhr

Playlist: Alle Auftritte vom Finale 2016

Ein Jahr lang haben wir darauf warten müssen - den 61. Eurovision Song Contest in Stockholm. 26 Kandidaten aus ganz Europa und Übersee haben es ins ESC-Finale geschafft und ihre Auftritte mit Bravour gemeistert. Wir haben für euch noch mal alle Auftritte in der Startreihenfolge in einer Playlist zusammengestellt.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 14.05.2016 | 21:00 Uhr

ESC 2016: Alle Auftritte im Finale

Laura Tesoro aus Belgien auf der ESC Bühne. © NDR Fotograf: Rolf Klatt

Belgien: Laura Tesoro - "What's The Pressure"

Eurovision Song Contest -

Wenn Belgierin Laura Tesoro mit ihrem Song "What's The Pressure" loslegt, ist man schnell bei Musikhelden wie Queen oder Bruno Mars. Im Finale schafft sie Platz zehn.

4,33 bei 707 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

  1. Belgien: Laura Tesoro - "What's The Pressure"
  2. Tschechische Republik: Gabriela Gunčíková - "I Stand"
  3. Niederlande: Douwe Bob - "Slow Down"
  4. Aserbaidschan: Samra Rahimli - "Miracle"
  5. Ungarn: Freddie - "Pioneer"
  6. Italien: Francesca Michielin - "No Degree Of Separation"
  7. Israel: Hovi Star - "Made Of Stars"
  8. Bulgarien: Poli Genova - "If Love Was A Crime"
  9. Schweden: Frans - "If I Were Sorry"
  10. Deutschland: Jamie-Lee - "Ghost"
  11. Frankreich: Amir - "J'ai cherché"
  12. Polen: Michał Szpak - "Colour Of Your Life"
  13. Australien: Dami Im - "Sound Of Silence"
  14. Zypern: Minus One - "Alter Ego"
  15. Serbien: Sanja Vučić - "Goodbye (Shelter)"
  16. Litauen: Donny Montell - "I've Been Waiting For This Night"
  17. Kroatien: Nina Kraljić -"Lighthouse"
  18. Russland: Sergey Lazarev - "You Are The Only One"
  19. Spanien: Barei - "Say Yay!"
  20. Lettland: Justs - "Heartbeat"
  21. Ukraine: Jamala - "1944"
  22. Malta: Ira Losco - "Walk On Water"
  23. Georgien: Young Georgian Lolitaz - "Midnight Gold"
  24. Österreich: Zoë - "Loin d'ici"
  25. Großbritannien: Joe and Jake - "You're Not Alone"
  26. Armenien: Iveta Mukuchyan - "Love Wave"