Was macht eigentlich ... ?

Johnny Logan, Lys Assia, Guildo Horn (Montage).  Fotograf: Erwin Elsner, Sven Simon, radio tele nord

Was macht eigentlich ... ?

Viele große Namen hat der Eurovision Song Contest im Laufe der Jahre hervorgebracht, manche haben bis heute Kultstatus. Eurovision.de hat sich auf die Suche nach den Stars von einst gemacht.

Detailsuche
Suchen in
  • Finale 19561956

    Schweiz 1956 |

    1956: Gran Premio Eurovisione Della Canzone Europea in Lugano | Gewinner: Schweiz Schweiz | Der Kultstatus des ESC war beim ersten Finale in Lugano 1956 noch nicht abzusehen. Spätere Teilnehmer wie Dänemark, Großbritannien und Österreich verpassten schlicht die Anmeldefrist.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19571957

    Niederlande 1957 |

    1957: Grand Prix Eurovision in Frankfurt am Main | Gewinner: Niederlande Niederlande | In diesem Jahr fand das Finale erstmals in Deutschland statt. Dank neuer Regeln durften auch Duos auftreten. Der Auftritt der Dänen Birthe Wilke und Gustav Winkler sorgte für Gesprächsstoff.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19581958

    Frankreich 1958 |

    1958: Grand Prix Eurovision De La Chanson Européenne in Hilversum | Gewinner: Frankreich Frankreich | International war der Grand Prix 1958 eine Schau der Wiederholungstäter. Gewinner wurde ein Franzose - mit einem Schlaflied.

    Finale Teilnehmer Dt. Vorentscheid
  • Finale 19591959

    Niederlande 1959 |

    1959: Grand Prix Eurovision De La Chanson Européenne in Cannes | Gewinner: Niederlande Niederlande | Die vierte Auflage des Festivals fand wieder in einer Publikumshalle statt. Veranstaltungsort war Cannes, dessen Filmfestspiel-Glamour auch auf den Liederwettbewerb abfärben sollte.

    Finale Teilnehmer Dt. Vorentscheid
  • Finale 19601960

    Frankreich 1960 |

    1960: Eurovision Song Contest in London | Gewinner: Frankreich Frankreich | Swinging London war 1960 noch bieder. Entsprechend präsentierten die britischen Gastgeber den ersten Eurovision Song Contest auf der Insel als Veranstaltung des getragenen Unterhaltungsliedes.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19611961

    Luxemburg 1961 |

    1961: Grand Prix Eurovision De La Chanson Européenne in Cannes | Gewinner: Luxemburg Luxemburg | Erstmals fand das Finale 1961 an einem Samstagabend statt, weil dadurch die höchsten Zuschauerzahlen erreicht werden konnten. Tatsächlich entschieden sich 33 Prozent der deutschen Zuschauer für die Show.

    Finale Teilnehmer Dt. Vorentscheid
  • Finale 19621962

    Frankreich 1962 |

    1962: Grand Prix Eurovision De La Chanson Européenne in Luxemburg | Gewinner: Frankreich Frankreich | Trotz eines neuen Wertungssystems hieß der Sieger des Finales erneut Frankreich. Ungewollte Showeinlage: Im großen Sendesaal des Luxemburger Fernsehens fiel das Licht aus.

    Finale Teilnehmer Dt. Vorentscheid
  • Finale 19631963

    Dänemark 1963 |

    1963: Eurovision Song Contest in London | Gewinner: Dänemark Dänemark | "Klatschen Sie so stark, dass es fast hysterisch klingt." So wurde 1963 das Londoner Studiopublikum beim ESC 1963 zum Applaus animiert. Dennoch geriet der Abend zu einem handfesten Skandal.

    Finale Teilnehmer Dt. Vorentscheid
  • Finale 19641964

    Italien 1964 |

    1964: Grand Prix Eurovision in Kopenhagen | Gewinner: Italien Italien | "Nieder mit Franco, nieder mit Salazar!" Vom Zwischenrufer, der 1964 im Kopenhagener Tivoli auf die Bühne stürmte, bekam das Fernsehpublikum nichts mit.

    Finale Teilnehmer Dt. Vorentscheid
  • Finale 19651965

    Luxemburg 1965 |

    1965: Gran Premio Eurovisione Della Canzone in Neapel | Gewinner: Luxemburg Luxemburg | Pop statt Chanson: "Poupée de cire, poupée de son" wurde ein Superhit, France Gall zum Star. Die Französin gewann für Luxemburg den zehnten Grand Prix.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19661966

    Österreich 1966 |

    1966: Grand Prix Eurovision de la Chanson Européenne in Luxemburg | Gewinner: Österreich Österreich | Im Jahr eins nach France Gall schickten viele Teilnehmerländer niedliche, kleine Mädchen oder junge Frauen ins Rennen.Tatsächlich gewann jedoch ein Mann: Udo Jürgens.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19671967

    Großbritannien (UK) 1967 |

    1967: Grand Prix De La Chanson in Wien | Gewinner: Großbritannien (UK) Großbritannien (UK) | Besonders festlich war das Finale 1967 im Großen Festsaal der Wiener Hofburg. Dessen ungeachtet trug die spätere Siegerin Sandy Shaw ihr "Puppet On A String" barfuß vor.

    Finale Teilnehmer Dt. Vorentscheid
  • Finale 19681968

    Spanien 1968 |

    1968: Eurovision Song Contest in London | Gewinner: Spanien Spanien | Bei den Veranstaltern der BBC war es ausgemachte Sache: Natürlich würde Cliff Richard mit seinen "Congratulations" die Trophäe erhalten. Doch eine Spanierin durchkreuzte den Plan.

    Finale Teilnehmer Dt. Vorentscheid
  • Finale 19691969

    Spanien 1969 |

    1969: Gran Premio De La Cancion De Eurovision in Madrid | Gewinner: Spanien Spanien | Ein historisches Finale: 1969 war das Jahr, in dem es dank Punktegleichstand gleich vier Sieger gab. Den ersten Rang teilten sich die Niederlande, Großbritannien, Frankreich und Spanien.

    Finale Teilnehmer Dt. Vorentscheid
  • Finale 19701970

    Irland 1970 |

    1970: Eurovisie Songfestival in Amsterdam | Gewinner: Irland Irland | Mit modischen Stiefeln und einem knappen Minikleid präsentierte sich Katja Ebstein zwar als modernste Sängerin beim Finale in Amsterdam. Für den ersten Platz reichte es trotzdem nicht.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19711971

    Monaco 1971 |

    1971: Eurovision Song Contest in Dublin | Gewinner: Monaco Monaco | Zwar sang die Französin Séverine, die für das Fürstentum Monaco antrat, ihren Titel "Un banc, un arbre, une rue" allein. Doch erst ihr gewaltiger Backgroundchor katapultierte sie zum Sieg.

    Finale Teilnehmer Dt. Vorentscheid
  • Finale 19721972

    Luxemburg 1972 |

    1972: Eurovision Song Contest in Edinburgh | Gewinner: Luxemburg Luxemburg | Generalstabsmäßig geplant: Die in Hamburg lebende Griechin Vicky Leandros siegte für Luxemburg mit einem von einem Deutschen komponierten Lied in französischer Sprache.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19731973

    Luxemburg 1973 |

    1973: Concours Eurovision De La Chanson in Luxemburg | Gewinner: Luxemburg Luxemburg | Wie schon 1968 trat Cliff Richard in Luxemburg als haushoher Favorit auf. Sein "Power To All Our Friends" sollte beim ESC jedoch noch schlechter abschneiden als sein erster Versuch.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19741974

    Schweden 1974 |

    1974: Eurovision Song Contest in Brighton | Gewinner: Schweden Schweden | Mit dem Auftritt in Brighton begann Abbas Karriere. "Waterloo" wurde zu einem Riesenhit. Doch der Sieg für das schwedische Quartett war knapper, als die Erfolgslegende glauben macht.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19751975

    Niederlande 1975 |

    1975: Eurovision Song Contest in Stockholm | Gewinner: Niederlande Niederlande | Die bekannte Vergabe von ein bis zwölf Punkten kam zum ersten Mal zum Einsatz. Für Deutschland war es aber nicht das beste Jahr: Joy Fleming landete nur dem 17. Platz.

    Finale Teilnehmer Dt. Vorentscheid
  • Finale 19761976

    Großbritannien (UK) 1976 |

    1976: Eurovisie Songfestival in Den Haag | Gewinner: Großbritannien (UK) Großbritannien (UK) | Vier synchron winkende Sänger auf der Bühne: Das war neu im Finale von Den Haag. Brotherhood of Man überzeugten auch mit ihrem engängigen Titel und gewannen für Großbritannien.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19771977

    Frankreich 1977 |

    1977: Eurovision Song Contest in London | Gewinner: Frankreich Frankreich | Keine Experimente! So schien der Slogan der europäischen Jurys in diesem Jahr zu lauten: Mit Marie Myriams "L'oiseau et l'enfant" gewann eine klassischer Grand-Prix-Chanson.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19781978

    Israel 1978 |

    1978: Concours Eurovision De La Chanson in Paris | Gewinner: Israel Israel | Premiere für Israel: Erst seit sechs Jahren im Grand Prix dabei, holte Izar Cohen mit seiner Band Alpha Beta die begehrte Trophäe für das einzige Teilnehmerland aus dem Nahen Osten.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19791979

    Israel 1979 |

    1979: Eurovision Song Contest in Jerusalem | Gewinner: Israel Israel | Deutschland schickte eine mongolische Horde nach Israel - Dschinghis Khan kamen auf Platz vier. Für Israel gelang Gali Atari & Milk and Honey die Titelverteidigung im eigenen Land.

    Finale Teilnehmer Dt. Vorentscheid
  • Finale 19801980

    Irland 1980 |

    1980: Eurovisie Songfestival in Den Haag | Gewinner: Irland Irland | Eigentlich hätte Israel Gastgeber des Finales sein müssen - als Vorjahressieger. Kurzfristig sagte das Land ab und die Niederlande sprangen ein. Für Irland trat Johnny Logan an.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19811981

    Großbritannien (UK) 1981 |

    1981: Eurovision Song Contest in Dublin | Gewinner: Großbritannien (UK) Großbritannien (UK) | Die allerersten Trickkleider: Bei Bucks Fizz wurden die Röcke im Refrain von "Making Your Mind Up" ein gutes Stück kürzer. Lena Valaitis landete auf dem zweiten Platz für Deutschland.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19821982

    Deutschland 1982 |

    1982: Eurovision Song Contest in Harrogate | Gewinner: Deutschland Deutschland | Ein Sieg für Deutschland! Nicole eroberte mit Unschuldsblick und Friedenslyrik die Herzen der europäischen Jurys. Den Frieden besangen auch andere Künstler - doch niemand so charmant wie sie.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19831983

    Luxemburg 1983 |

    1983: Eurovision Song Contest in München | Gewinner: Luxemburg Luxemburg | Die Rückkehr des klassischen Grand-Prix-Schlagers: Corinne Hermès brachte Dramatik, Stimmvolumen und großes Gefühl auf die Bühne. Das übrige Teilnehmerfeld war weit weniger klassisch.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19841984

    Schweden 1984 |

    1984: Eurovision Song Contest in Luxemburg | Gewinner: Schweden Schweden | Den Sieg für Schweden trugen Herrey's davon: Mit goldenen Stiefeletten, weißen Hosen und bonbonfarbenen Hemden holten die aus den USA eingeflogenen Mormonen mit ihrem Gute-Laune-Song den Sieg.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19851985

    Norwegen 1985 |

    1985: Eurovision Song Contest in Göteborg | Gewinner: Norwegen Norwegen | Die deutsche Band Wind lieferte sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit den beiden Damen von den Bobbysocks. Doch am Ende überzeugten die Norwegerinnen.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19861986

    Belgien 1986 |

    1986: Eurovision Song Contest in Bergen | Gewinner: Belgien Belgien | Sandra Kim machte Furore in Norwegen: Die erst 13-jährige Belgierin holte den Sieg mit Enthusiasmus, hoher Stimme und einem umwerfenden 80er-Jahre-Outfit.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19871987

    Irland 1987 |

    1987: Concours Eurovision De La Chanson in Brüssel | Gewinner: Irland Irland | Bis heute ungebrochen ist der Rekord von Johnny Logan: Keinem anderen Sieger gelang es, den ersten Platz beim Grand Prix zu wiederholen. "Hold Me Now" sang der Ire in Brüssel.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19881988

    Schweiz 1988 |

    1988: Eurovision Song Contest in Dublin | Gewinner: Schweiz Schweiz | In diesem Jahr begann beim Grand Prix eine Weltkarriere: Céline Dion startete mit "Ne partez pas sans moi" für die Schweiz und gewann.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19891989

    Jugoslawien 1989 |

    1989: Concours Eurovision De La Chanson in Lausanne | Gewinner: Jugoslawien Jugoslawien | Riva holten mit "Rock Me" den Grand Prix nach Jugoslawien. "Flieger" Nino de Angelo stürzte in Lausanne ab: Platz 14 für Dieter Bohlens Song.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19901990

    Italien 1990 |

    1990: Eurovision Song Contest in Zagreb | Gewinner: Italien Italien | Der Eiserne Vorhang war gefallen und die Europäer besangen ihr neues Lebensgefühl. Die beste Hymne auf das neue Europa lieferte der Italiener Toto Cutugno: "Insieme" wurde ein Riesenerfolg.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19911991

    Schweden 1991 |

    1991: Concorso Eurovisione Della Canzone in Rom | Gewinner: Schweden Schweden | Auftritt einer Grand Prix Königin: Carola aus Schweden holte den Titel. Nach einer dramatischen Abstimmung entschied die EBU: Carola gewinnt vor der punktgleichen Französin Amina.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19921992

    Irland 1992 |

    1992: Eurovision Song Contest in Malmö | Gewinner: Irland Irland | Wieder ein Sieg für eine Wiederholungstäterin: Linda Martin war nach 1984 ein zweites Mal dabei. Mit dem zweimaligen Grand Prix Sieger Johnny Logan im Rücken holte sie den Sieg für Irland.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19931993

    Irland 1993 |

    1993: Eurovision Song Contest in Millstreet | Gewinner: Irland Irland | Ein kleiner Ort in Irland war Austragungsort des Eurovision Song Contest. Niamh Kavanagh, eine Irin mit starker Stimme, räumte ab und holte den Sieg für die grüne Insel.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19941994

    Irland 1994 |

    1994: Eurovision Song Contest in Dublin | Gewinner: Irland Irland | Die Gastgeber in Dublin wollten es verhindern. Doch der Titel "Rock'n'Roll Kids" wurde der dritte Erfolg Irlands in Folge und zugleich der erste Erfolg für ein Männerduo in der ESC-Geschichte.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19951995

    Norwegen 1995 |

    1995: Eurovision Song Contest in Dublin | Gewinner: Norwegen Norwegen | Wie in den Vorjahren fand das Finale auf der grünen Insel statt. Doch mit Violinen, wenig Melodie und sparsamen 24 Worten Liedtext setzten sich dieses Mal die Norweger an die Spitze.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19961996

    Irland 1996 |

    1996: Eurovision Song Contest in Oslo | Gewinner: Irland Irland | Erstmals nahm Deutschland nicht am Finale teil. Der Beitrag des singenden Friseurs Leon fiel einer Vorauswahl der Länderjurys zum Opfer, es gab zu viele Bewerber um die Finalplätze.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19971997

    Großbritannien (UK) 1997 |

    1997: Eurovision Song Contest in Dublin | Gewinner: Großbritannien (UK) Großbritannien (UK) | Die höchste Punktzahl aller Zeiten: Mit 227 Punkten wurden Katrina and The Waves aus Großbritannien unumstrittene Final-Sieger.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19981998

    Israel 1998 |

    1998: Eurovision Song Contest in Birmingham | Gewinner: Israel Israel | Ein einschneidendes ESC-Jahr: Statt der Jurys gab es ein TED-System und Siegerin wurde die Israelin Dana International, die schon als kleiner Junge davon träumte, beim Grand Prix anzutreten.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 19991999

    Schweden 1999 |

    1999: Eurovision Song Contest in Jerusalem | Gewinner: Schweden Schweden | Erstmals mussten die Künstler nicht mehr in ihrer Landessprache singen. Charlotte Nilsson holte für Schweden die ESC-Krone.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 20002000

    Dänemark 2000 |

    2000: Eurovision Song Contest in Stockholm | Gewinner: Dänemark Dänemark | Überraschungssieg beim 45. Eurovision Song Contest: Die dänischen Olsen Brothers verblüfften mit einem Pop-Schlager, den sie den älteren Frauen gewidmet hatten.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 20012001

    Estland 2001 |

    2001: Eurovision Song Contest in Kopenhagen | Gewinner: Estland Estland | Stadionatmosphäre und mal wieder ein Gewinner, den niemand auf der Rechnung hatte: Mit Tanel Padar, Dave Benton & 2XL aus Estland gewann zum ersten Mal ein Beitrag aus Osteuropa.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 20022002

    Lettland 2002 |

    2002: Eurovision Song Contest in Tallinn | Gewinner: Lettland Lettland | Estland gab in diesem Jahr den Staffelstab an Lettland weiter: Nachdem 2001 Tanel Padar, Dave Benton und 2XL den Eurovision Song Contest nach Tallinn geholt hatten, gewann Marie N.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 20032003

    Türkei 2003 |

    2003: Eurovision Song Contest in Riga | Gewinner: Türkei Türkei | Spannung bis zum Schluss: Mit Sertab Erener gewann zum ersten Mal eine Teilnehmerin aus der Türkei den Eurovision Song Contest - mit hauchdünnem Vorsprung vor Belgien und Russland.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 20042004

    Ukraine 2004 |

    2004: Eurovision Song Contest in Istanbul | Gewinner: Ukraine Ukraine | Die Ukrainerin Ruslana konnte den Wettbewerb in der Türkei für sich entscheiden - mit der explosivsten Performance des Abends. Ihr Song "Wild Dances" überzeugte in Istanbul.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 20052005

    Griechenland 2005 |

    2005: Eurovision Song Contest in Kiew | Gewinner: Griechenland Griechenland | Mit ihrem Song "My Number One" macht sich Helena Paparizou aus Griechenland tatsächlich zur Nummer eins und entscheidet den 50. Eurovision Song Contest in Kiew für sich.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 20062006

    Finnland 2006 |

    2006: Eurovision Song Contest in Athen | Gewinner: Finnland Finnland | Ausgerechnet die Monster-Rocker Lordi schafften in Athen die Sensation und holten den ersten Sieg für Finnland - mit ihrem Song "Hard Rock Halleluja" und einem gruseligen Outfit.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 20072007

    Serbien 2007 |

    2007: Eurovision Song Contest in Helsinki | Gewinner: Serbien Serbien | Serbien konnte einen Erfolg verbuchen: Ohne große Bühnenshow überzeugte Marija Šerifovic mit der Ballade "Molitva". Mit 33 Punkten Vorsprung holte sie den Grand Prix 2007 in ihr Land.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 20082008

    Russland 2008 |

    2008: Eurovision Song Contest in Belgrad | Gewinner: Russland Russland | Generalstabsmäßig geplant und abgeräumt: Russland schickte Superstar Dima Bilan ein zweites Mal ins Rennen. Und der holte nach dem zweiten Platz 2006 in Athen 2008 den ersten Platz in Belgrad. Für Deutschland dagegen war das Ergebnis enttäuschend.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 20092009

    Norwegen 2009 |

    2009: Eurovision Song Contest in Moskau | Gewinner: Norwegen Norwegen | Eine Show der Superlative bot die russische Hauptstadt beim 54. Eurovision Song Contest. In der Olympiahalle stand die größte Bühne der ESC-Geschichte, dazu kam ein großes Staraufgebot.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 20102010

    Deutschland 2010 |

    2010: Eurovision Song Contest in Oslo | Gewinner: Deutschland Deutschland | Nach 28 Jahren hat Deutschland wieder den Eurovision Song Contest gewonnen. Lena holte sich den Sieg in Oslo mit 246 Punkten. Auf dem zweiten Platz landete die Türkei.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 20112011

    Aserbaidschan 2011 |

    2011: Eurovision Song Contest in Düsseldorf | Gewinner: Aserbaidschan Aserbaidschan | Ell / Nikki aus Aserbaidschan haben den ESC 2011 gewonnen. Das Duo holte mit seinem Song "Running Scared" nach einem wahren Abstimmungs-Krimi die Trophäe ans Kaspische Meer.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 20122012

    Schweden 2012 |

    2012: Eurovision Song Contest in Baku | Gewinner: Schweden Schweden | Schweden hat den 57. Eurovision Song Contest gewonnen. Loreen trat mit dem Titel "Euphoria" an. Der düster inszenierte Song begeisterte ganz Europa. Roman Lob belegte den achten Platz.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 20132013

    Dänemark 2013 |

    2013: Eurovision Song Contest in Malmö | Gewinner: Dänemark Dänemark | Im Mai 2013 stand Malmö zwei Wochen lang ganz im Zeichen des Eurovision Song Contest. Hier finden Sie noch einmal alle Geschichten, Bilder und Videos des Wettbewerbs.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid
  • Finale 20142014

    Österreich 2014 |

    2014: Eurovision Song Contest in Kopenhagen | Gewinner: Österreich Österreich | Im Mai 2014 stand die dänische Hauptstadt ganz im Zeichen des Eurovision Song Contest. Hier finden Sie noch einmal alle Geschichten, Bilder und Videos des Wettbewerbs.

    Finale Teilnehmer Sieger Dt. Vorentscheid

Auf ein Wort ... !

Musikerin Mary Roos. © Manfred Esser / da music Fotograf: Manfred Esser / da music

Auf ein Wort ... !

Wohlwollend, kritisch oder bissig: Am ESC scheiden sich die Geister. Hier schreiben Prominente und Kenner des Wettbewerbs, was sie schon immer mal über den Wettbewerb loswerden wollten.

Mein Grand Prix

BIldmontage: Ein historischer Fernseher mit einem alten modifizierten Euroviosionslogo. © iStock, Fotolia.com Fotograf: ginosphotos, NinaMalyna

Mein Grand Prix

Wir werfen einen sehr persönlichen Blick zurück: Schräge, lustige, tragikomische und außergewöhnliche Momente rund um den Grand Prix - erzählt von Prominenten und Fans.

Mode

Bademoden der 1950er Jahre © dpa picture-alliance

Glitzer, Glamour, Petticoat - die Mode des ESC

Die Trends auf der ESC-Bühne von heute und gestern, die tollsten Kostüme und die absurdesten Mode-Unfälle: Hier finden Sie Bilder, Berichte und Votings rund um das Thema Fashion.

Wolthers Welt

Die Länder-Fähnchen-Herzen der Eurovisionslogi laufen um eine Weltkugel.  Fotograf: Jonas Ockelmann

Mit Dr. Wolther um die Welt

Dr. Irving Wolther hat über Europas größten Musikwettbewerb promoviert. Auf eurovision.de stellt der Musikwissenschaftler die teilnehmenden Länder und ihre musikalischen Traditionen vor.

Teilnehmer

"Das doppelte Lottchen": Die eurovision.de-Zwillingspärchen-Galerie. © (c) dpa

Das doppelte Lottchen

Was haben Sänger Andy Abraham und Modeltrainer Bruce Darnell gemeinsam? Oder Bernhard Brink und ein Pudel? Mehr als man denkt. Unsere Bildergalerie deckt schonungslos auf.

Teilnehmer

Lys Assia, Siegerin des 1. Grand Prix Eurovision im Jahr 1956, vor einem Gemälde.

Die Wiederholungstäter des ESC

Für manche Sänger wirkt der Eurovision Song Contest wie eine Droge: Sie können nicht genug davon bekommen. Eine Auswahl der bekanntesten Mehrfachteilnehmer seit Beginn des Wettbewerbs.

Geschichte

Punktegrafik

Quiz

Quiz

Wolthers Welt

Die Länder-Fähnchen-Herzen der Eurovisionslogi laufen um eine Weltkugel.  Fotograf: Jonas Ockelmann

Statistik

Die Jury beim deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 1969 © NDR