Söhne Mannheims: One Love

Als Lena 2011 antrat, um ihren Titel zu verteidigen, waren die Söhne Mannheims noch einer der Acts bei der Grand-Prix-Party auf der Reeperbahn. 2013 bekamen sie selbst die Möglichkeit, Deutschland von ihrer Eurovision-Tauglichkeit zu überzeugen. Ihr Song "One Love" sollte sie nach Malmö bringen. Zumindest dieser Teil ihrer Erfolgsgeschichte ist nicht aufgegangen.

Mischung aus Soul, Pop und Rap

Zwölf Musiker gehören zurzeit zu den Söhnen Mannheims. Ihre Musik ist eine eigenwillige Mischung aus Soul, Pop und Rap. In den Liedern geht es um Liebe und Toleranz, aber auch um Hass und soziale Missstände. Meist singen sie auf Deutsch, aber bei "Unser Song für Malmö" haben sie auf einen englischen Song gesetzt. Den ESC-Regeln entsprechend haben den aber nur sechs Mitglieder der aktuellen zwölfköpfigen Besetzung vorgetragen.

 

Mehr als 15 Jahre Bandgeschichte

Die Söhne Mannheims zählen heute zu den erfolgreichsten Musikgruppen in Deutschland. Die Band gründete sich vor mehr als 15 Jahren aus einer Handvoll Freunden. Schnell wuchs die Gruppe zu einem großen Künstler-Kollektiv heran. 1995 ahnte noch keins der Mitglieder, was für einen durchschlagenden Erfolg sie einmal haben würden.

Die ersten Songs wie etwa "Meine Stadt" entstanden in Küchenstudios und Kellern. Konzerte fanden in elterlichen Garagen statt - mit mehr Musikern auf der "Bühne" als Zuschauern im Publikum. Den großen Erfolg brachte das Debütalbum "Zion", das im Jahr 2000 erschien. Der darauf enthaltene Track "Geh davon aus" wurde zu ihrem ersten Hit. Damals zählten die Söhne Mannheims noch 17 Bandmitglieder, die im Laufe der Jahre immer mal wieder wechselten. Mal ging einer, dafür kam wieder ein anderer. Egal in welcher Zusammensetzung: Der Erfolg ist geblieben. So war die Single "Vielleicht" auf dem zweiten Album "Noiz" im deutschen Radio lange Zeit der meistgespielte Song aller Zeiten. In der Zwischenzeit veröffentlichte die Musikformation insgesamt sechs Alben. Die Mannheimer bekamen dafür zahlreiche Preise. Begehrte Auszeichnungen wie der Echo, der Comet und die Goldene Stimmgabel gehören dazu.

Söhne blicken nach Malmö

Söhne Mannheims  Fotograf: Jörg Steinmetz 2013 sind die Söhne Mannheims nur zu zwölft unterwegs. Das wohl berühmteste Bandmitglied und Mitbegründer der Musikformation ist Xavier Naidoo. Er rief damals gemeinsam mit Claus Eisemann, der 2006 die Gruppe wieder verließ, sowie Michael Herberger und Billy Davis die Söhne Mannheims ins Leben. Naidoo stand aber beim deutschen Vorentscheid nicht mit auf der Bühne, da er sich in diesem Jahr eigenen Projekten widmet. Auch Michael Herberger nimmt 2013 eine Auszeit von den Söhnen Mannheims.

Ein weiteres bekanntes Mitglied ist H-Blockx Frontmann Henning Wehland, der seit ein paar Jahren ebenfalls dazugehört. Obwohl er aus dem westfälischen Münster stammt und kein ursprünglicher Mannheimer ist, nahmen ihn die Musiker aus Baden-Württemberg auf.

TEILNEHMER 2013

Finale

Zeige 1 bis 3 von 26

TEILNEHMER 2013

Halbfinale

Zeige 1 bis 3 von 13

TEILNEHMER 2013

Dt. Vorentscheid

Zeige 1 bis 3 von 11

News

Cascada auf der Bühne zum deutschen Vorentscheid „Unser Song für Malmö“ © NDR Fotograf: Rolf Klatt

Links

Interview

Thomas Schreiber, ARD Koordinator Unterhaltung © NDR Fotograf: Marcus Krüger