"Unser Song 2017": Weitere Tickets im Vorverkauf

Ein Mikrofon mit mit dem Schriftzug "Unser Song 2017". (Montage) © Fotolia.com Fotograf: nikkytok

Am 9. Februar entscheidet sich in "Unser Song 2017", wer Deutschland beim ESC in Kiew vertritt.

Der Run auf die Tickets für den deutschen ESC-Vorentscheid "Eurovision Song Contest - Unser Song 2017" war riesig und die Karten waren in der ersten Runde schnell ausverkauft. Nun gibt es weitere 100 Tickets für die Show. Wer am 9. Februar um 20.15 Uhr den Vorentscheid live erleben möchte, hat jetzt noch einmal die Chance dabei zu sein, wenn Deutschland seine Kandidatin oder seinen Kandidaten für Kiew wählt. Außerdem gibt es auch noch Tickets für die Generalprobe am Nachmittag um 15.30 Uhr. Ab 20.15 Uhr überträgt Das Erste "Eurovision Song Contest - Unser Song 2017" live. Auf eurovision.de gibt es die Show im Livestream.

Tickets

Die Tickets gibt es

  • an allen bekannten Vorverkaufsstellen
  • im Internet und über die
  • Tickethotline 01806 - 570 070
(Kosten: 0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus dem Festnetz, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen)

Karten für die Show kosten 35 Euro, für die Generalprobe 18 Euro. Einlass unter 16 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.

In der von Barbara Schöneberger moderierten Show entscheidet sich, wer Deutschland 2017 beim ESC in Kiew vertritt. Die fünf Kandidaten Axel Maximilian Feige, Felicia Lu Kürbiß, Helene Nissen, Levina und Yosefin Buohler treten beim Vorentscheid mit speziell für den ESC geschriebenen Songs an. Lena, Tim Bendzko und Florian Silbereisen kommentieren die Auftritte in der Show, am Ende wählt das TV-Publikum Interpret und Lied.

Die Entscheidung fällt per Zuschauer-Votum

Der deutsche ESC-Vorentscheid wird im Studio von Raab TV in Köln-Mülheim produziert. Die Sendung ist eine Ko-Eigenproduktion des NDR mit Raab TV. Über 2.000 Bewerbungen waren bis 18. November 2016 eingegangen. Vertreterinnen und Vertreter des deutschen ESC-Federführers NDR und der ARD, der Produktionsfirma sowie der musikalische Leiter Wolfgang Dalheimer wählten unter ihnen 33 junge Leute aus, die zu einer Convention Anfang Dezember eingeladen wurden. Nach dem Casting haben die Experten sich nun für fünf Kandidaten entschieden, die am Vorentscheid in Köln teilnehmen und sich dem Votum der Zuschauer stellen.

Stand: 09.01.17 18:00 Uhr