1998: Eurovision Song Contest in Birmingham

Dana International beim Eurovision Song Contest 1998.  Dana International gewann beim Eurovision Song Contest in Birmingham. Mehr Demokratie für den Eurovision Song Contest: Nachdem im Jahr zuvor bereits fünf Länder das TED-System ausprobiert hatten, wurde nun das Televoting in fast allen Ländern eingeführt - aber nur dort wo das Telefonnetz mitmachte. Die Zeit der Jurys war vorbei. Das schlug sich in höheren Einschaltquoten und auch in der Musik nieder: Konservative Grand Prix-Beiträge blieben in diesem Jahr chancenlos, moderne Acts wie Dana International, Guildo Horn oder Imaani zogen die Zuschauer auf ihre Seite.

Info

Wissenswertes zum 43. ESC

  • Einen Scherz am Rande erlaubte sich Stefan Raab als Komponist von Guildo Horns "Guildo hat euch lieb". In Anspielung auf Grand-Prix-Altmeister Ralph Siegel, gab er sich offiziell das Pseudonym "Alf Igel".

  • Dem griechischen Komponisten wurde die Akkreditierung für die Show entzogen, nachdem er öffentlich die BBC wegen der angeblich schlechten Bühnenbeleuchtung kritisiert hatte.

Für großes Aufsehen sorgte die transsexuelle Sängerin Dana International. Ihre Nominierung für den Eurovision Song Contest löste in ihrer Heimat Israel, besonders unter streng religiösen und konservativen Kreisen einigen Protest aus. Sie trat dennoch auf und wurde zum 50. Geburtstag ihres Landes zur Botschafterin für ein liberales Israel. Sie siegte mit dem Titel "Diva" knapp vor Imaani aus Großbritannien mit dem chartfähigen Song "Where Are You". Abgestürzt auf den vorletzten Platz war die Französin Marie Line mit "Où aller" - eigentlich hatte sie davon geträumt, die erste schwarze Grand Prix-Siegerin in der Geschichte zu werden.

Guildo Horn verteilte vor seinem Auftritt während der zahlreichen Pressekonferenzen Nussecken, kletterte mit seinen Plateauschuhen auf der Bühne auf eine Balustrade und herzte zum Abschluss seines Auftritts Zuschauer aus der ersten Reihe. Das brachte ihm Platz Sieben ein.

TEILNEHMER 1998

Finale

Zeige 1 bis 3 von 25

TEILNEHMER 1998

Dt. Vorentscheid

Zeige 1 bis 3 von 10
  • 1. Platz
    Guildo Horn 1998 bei der Generalprobe zum Grand Prix. Er vertrat Deutschland und belegte den 7. Platz  Fotograf: Katja Lenz pool
    "Guildo hat Euch lieb"
  • 2. Platz
    Rosenstolz beim deutschen Vorentscheid 1998
    "Herzensschöner"
  • 3. Platz
    Die 3 jungen Tenöre beim deutschen Vorentscheid 1998
    "Du bist ein Teil von mir"
  • Ballhouse beim deutschen Vorentscheid 1998
    "Can-Can"
  • Shana beim deutschen Vorentscheid 1998
    "Es regnet nie in Texas"
  • Fokker beim deutschen Vorentscheid 1998
    "Gel Song (Kleine Melodie)"
  • Köpenick beim deutschen Vorentscheid 1998
    "Carneval"
  • Maria Perzil beim deutschen Vorentscheid 1998
    "Freut Euch!"
  • Wind freuen sich über ihren 2. Platz beim beim Grand Prix d'Eurovision 1985 © Bayerischer Rundfunk
    "Laß' die Herzen sich berühr'n"
  • Sharon beim deutschen Vorentscheid 1998
    "Kids"

Info

43. Eurovision Song Contest

Datum: 9. Mai 1998
Gastgeber: Birmingham / Großbritannien
Teilnehmer: 25
Abstimmungsmodus: Televoting, nur in Ausnahmen waren Jurywertungen zugelassen

Ergebnis

Top 3 1998

1 von X

Bilderstrecke

Porträts

Dana International beim Eurovision Song Contest 1998.