Stand: 14.05.17 00:59 Uhr

"Zart, intim, berührend und wunderschön"

Peter Urban im Pressezentrum von Kiew. © NDR

In diesem Jahr feiert er 20-jähriges ESC-Jubiläum: Kommentator Peter Urban.

Nicht immer lobend, dafür aber immer direkt und authentisch: Das ist der Stil, in dem Peter Urban den ESC für das deutsche Publikum kommentiert - in diesem Jahr zum 20. Mal. Er ist damit der dienstälteste ESC-Kommentator aller teilnehmenden Länder. Seine zum Teil bissigen Kommentare sind Kult. Nicht umsonst gilt er als "die Stimme des Eurovision Song Contest". Von Dublin im Jahr 1997 bis Kiew 2017 - Peter Urban hat schon viele Austragungsorte besucht und noch viel mehr Auftritte gesehen. Der Journalist ist ein scharfer Beobachter. Und das nicht allein in puncto musikalische Qualitäten, sondern auch im Hinblick auf Kostüm und Bühnenperformance. Wie er die 26 Auftritte im Finale in Kiew befunden hat, könnt ihr hier noch einmal nachlesen.

News

Finale: Die besten Sprüche von Peter Urban

Weitere Informationen

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 13.05.2017 | 21:00 Uhr