Tijana Bogićević vertritt Serbien beim ESC 2017

Die serbische Sängerin Tijana Bogićević. © RTS

Von der Backgroundsängerin zur ESC-Kandidatin: Tijana Bogićević singt für Serbien in Kiew.

Die Rundfunkanstalt RTS hat bekannt gegeben, wer Serbien beim Eurovision Song Contest 2017 vertreten wird. Die 1981 geborene Tijana Bogićević geht für das Land in Kiew an den Start. Für die Sängerin ist es nicht die erste ESC-Erfahrung: 2011 in Düsseldorf war sie als Backgroundsängerin für die serbische Kandidatin Nina Radojičić mit dabei, die den 14. Platz belegte. Außerdem nahm Tijana 2009 selbst schon einmal am nationalen Vorentscheid ihrer Heimat teil, kam aber nicht einmal unter die besten Zehn. Acht Jahre später hat es nun endlich geklappt - die in den USA lebende Serbin wird beim weltgrößten Musikwettberweb dabei sein.

Song heißt "In Too Deep"

Tijanas Song "In Too Deep" stammt von Borislav Milanov, Bo Persson, Johan Alkenas und Lisa Ann-Mari Linder - den Gründern, Komponisten und Produzenten von Symphonix International. Beim Song Contest konnten sie bereits einen richtig großen Erfolg feiern: Sie arbeiteten an Conchitas Siegersong "Rise Like A Phoenix" mit. Und auch Bulgariens Kandidatin Poli Genova ging 2016 mit einem Titel des Vierer-Teams an den Start. Mit "If Love Was A Crime" wurde sie in Stockholm Vierte.

Dieses Thema im Programm:

NDR Fernsehen | Eurovision Song Contest | 11.05.2017 | 21:00 Uhr

Stand: 14.03.17 15:28 Uhr