Stand: 26.02.17 13:42 Uhr

Favoritinnensieg in Dänemark

Die dänische ESC-Teilnehmerin Anja Nissen steht im Konfettiregen © Agnete Schlichtkrull/DR Fotograf: Agnete Schlichtkrull

Im letzten Jahr war sie Vorentscheids-Zweite, jetzt geht für Anja Nissen der ESC-Traum endlich in Erfüllung.

Selten hat ein Lied, eine Performance so deutlich den dänischen Vorentscheid zum ESC gewonnen: Anja Nissen, gebürtige Australierin dänischstämmiger Eltern, gewinnt mit "Where I Am". 64 Prozent der Televoting/Jury-gemischten Wertung zog sie auf ihre Seite. Ihre beiden Konkurrentinnen im sogenannten Superfinal, Ida Una mit "One"“ (26 Prozent) sowie die Schwedin Johanna Beijbom mit "A.S.A.P." (10 Prozent) lagen weit hinter ihr. Nachdem 2015 Anti Social Media und 2016 Lighthouse X schon in den Semifinals scheiterten, dachte sich das Publikum, es wäre wohl besser eine Frau zu wählen - alle männlichen Kandidaten schieden aus.

Nissen erfüllt sich ihren Traum

Gemessen am Beifall in der Halle deutete sich freilich früh an, dass Anja Nissen die klare Favoritin sein würde. Ihr Lied, ein pompöser Schmachtfetzen mit allen ESC-Zutaten (raumgreifende Arm- und Handbewegungen, zurückgeworfene Haarwogen, intensive Blicke, stimmstarke Intonationen etwa), war das, was das Publikum und die Jury (fünf ausgewählte ESC-Fans aus Dänemark) geschmacklich als sichere Bank auswählte. Anja Nissen sagte in einem sehr hübschen, australenglisch gefärbten Dänisch, ein Traum ginge in Erfüllung, endlich, nach dem zweiten Platz im vorigen Jahr beim Vorentscheid, sei sie am Ziel ihrer Träume. Ihre Finalchancen sind natürlich ungewiss, es hängt ja alles an den Stärken ihrer Rivalen und Rivalinnen. Die energische Art, wie die 21-jährige Komponistin und Sängerin zu Werke schritt, lässt es sehr vermutlich erscheinen, dass sie in Kiew auch beim Finale dabei sein kann.

Olsen Brothers lassen Publikum mitsingen

Olsen Brothers beim Grand Prix d'Eurovision 2000

Die Olsen Brothers gaben ihren Sieger-Song "Fly On The Wings Of Love" von 2000 zum Besten.

Die gut zweistündige Show vor mehr als 10.000 Zuschauern lebte von erfrischenden Einsprengseln - in Live-Interviews, in Darbietungen auf der Bühne - mit Material aus der ja auch ruhmreichen ESC-Geschichte des Landes. Kirsten Siggard etwa zählte zu den Promis, aber auch die Olsen Brothers performten ihr legendäres "Fly On The Wings Of Love" zu frenetischem Beifall zweisprachig - ihr dänischer Liedteil wurde besonders intensiv mitgesungen.

Dieses Thema im Programm:

NDR Fernsehen | Eurovision Song Contest | 11.05.2017 | 21:00 Uhr