Stand: 14.05.17 01:37 Uhr

Tausende feiern ESC-Final-Party in Hamburg

Mehrere Tausend Musikfans haben am Sonnabend bei der ESC-Party auf der Hamburger Reeperbahn mitgefiebert. Barbara Schöneberger moderierte die Live-Sendungen vor und nach dem Finale des Eurovision Song Contest. Auf dem Spielbudenplatz an der Reeperbahn wurde die Live-Übertragung aus Kiew auf einer Großbildleinwand gezeigt. Der Abend wurde mit Auftritten von Adel Tawil, Mando Diao und Joy Denalane eingeläutet. Vor allem die Auftritte von Schlager-Star Helene Fischer wurden von den Zuschauern stürmisch gefeiert. Auch die deutschen Jury-Mitglieder waren auf der Bühne, darunter Nicole, die deutsche ESC-Gewinnerin von 1982. Zur deutschen Jury gehören in diesem Jahr außerdem Joy Denalane, Adel Tawil und Wincent Weiss.

News

Bilder von der ESC-Party auf der Reeperbahn

Levina per Live-Schalte aus Kiew dabei

Nach dem Finale in Kiew, bei dem die deutsche ESC-Teilnehmerin Levina mit "Perfect Life" auf dem vorletzten Platz landete, sorgten bei der anschließenden Party nochmals Helene Fischer mit "Herzbeben", die Kelly Family, Nicole, Wincent Weiss und die frühere Spice-Girls-Sängerin Melanie C für Stimmung. Levina erzählte in Live-Schalten aus der ukrainischen Hauptstadt, wie sie den spannenden Contest erlebt hat, den der Portugiese Salvador Sobral für sich entschied.

Weitere Informationen

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 13.05.2017 | 20:15 Uhr