Stand: 23.02.11 11:00 Uhr

Sabine Heinrich im Porträt

Die Moderatorin Sabine Heinrich mit Mikro in der Hand © ProSieben Foto: Willi Weber

Sabine Heinrich moderierte 2011 den deutschen ESC-Vorentscheid .

Sie war auch 2011 wieder beim deutschen Vorentscheid im Einsatz: Sabine Heinrich. Sie moderierte mit Mathias Opdenhövel mit "Unser Song für Deutschland", die Show, in der Stefan Raab, die ARD und ProSieben nach einem Lied für Lenas ESC-Auftritt in Düsseldorf gesucht hat. Bereits 2010 haben die beiden in "Unser Star für Oslo" die Zuschauer durch die Suche nach einem Grand-Prix-Star geführt, in der Lena Meyer Landrut entdeckt und mit "Satellite" nach Oslo geschickt wurde.

Sabine Heinrich © ARD

Die Radiomoderatorin kennen vor allem die Hörer von WDR 1LIVE.

Sabine Heinrich wurde am 27. Dezember 1976 in Unna geboren und ist eine der beliebtesten Radiomoderatorinnen in Nordrhein-Westfalen. 2001 kam sie als Moderatorin zu 1LIVE, dem erfolgreichen jungen Radioprogramm des Westdeutschen Rundfunks. Vorher arbeitete sie als Autorin, Redakteurin und Moderatorin bei verschiedenen Tageszeitungen und Radiosendern. Aktuell ist sie vormittags in der nach ihr benannten Sendung "1LIVE mit Frau Heinrich" zu hören. In der Sendung besuchten sie bereits nationale wie internationale Stars - von Bon Jovi über Eminem bis Silbermond und Farin Urlaub.

Ihre TV-Premiere feierte Sabine Heinrich 2006 mit der zehnteiligen Live-Show "Schorn und Heinrich" im WDR Fernsehen. 2008 stand sie ebenfalls im WDR Fernsehen für die "1LIVE Krone - die Aftershowparty" live vor der Kamera. Seit Mitte 2010 ist Sabine Heinrich als Außenreporterin in der Sendung "Zimmer frei" im WDR Fernsehen zu sehen, außerdem moderiert sie beim Digitalsender einsfestival das Magazin "Einsweiter".

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 18.02.2011 | 20:15 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/Sabine-Heinrich-im-Portraet,sabineheinrich107.html