Deutscher Vorentscheid 2019

Der Erfolg von Michael Schulte beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon hat es gezeigt: Das neue Vorentscheidkonzept ist aufgegangen. An der Suche nach dem deutschen Künstler waren neben den Fernsehzuschauern maßgeblich die Eurovisions-Jury sowie die Expertenjuroren beteiligt. Dieses Erfolgsmodell wird 2019 bei der Suche nach Deutschlands Act für den ESC in Israel fortgesetzt.
Der Vorentscheid "Unser Lied für Israel" findet am Freitag, 22. Februar in Berlin in den Fernsehstudios Adlershof statt. Aly Ryan, BB Thomaz, Linus Bruhn, Gregor Hägele, Lilly Among Clouds und Makeda und das Duo Sisters singen dann um den Finalplatz für Tel Aviv. Das Erste, die Deutsche Welle und der ARD-Digitalsender One übertragen die Show live. Barbara Schöneberger und Linda Zervakis moderieren. Die erste Verkaufsrunde für Karten ist bereits gestartet. Die Tickets zum Preis von 39 Euro gibt es bei tvtickets.de. Ende Januar/Anfang Februar gibt es noch eine zweite Ticketrunde.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 22.02.2019 | 20:15 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/vorentscheid/index.html

Die Kandidaten für "Unser Lied für Israel"