1962: Deutscher Vorentscheid in Baden-Baden

So viel Glanz und Glamour gab es wohl selten bei einer deutschen Vorentscheidung: In vier TV-Vorrunden wurden zwölf Songs für das Finale ausgewählt. Da Baden-Baden gleichzeitig Veranstaltungsort der Deutschen Schlagerfestspiele war, lag es nahe, die zwölf Finalisten im Rahmen des Festivals auftreten zu lassen. Die Teilnehmerliste bestand aus lauter Stars des damaligen Schlagerwesens: Es traten beispielsweise Conny Froboess, Siw Malmkvist, Margot Eskens, Wyn Hoop, Ralf Bendix, Bill Ramsey und Jimmy Makulis an.

Historie

1962: Deutscher Vorentscheid in Baden Baden

Conny Froboess und Siw Malmkvist lieferten sich zuletzt ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit einem Punkt Vorsprung gewann Conny Froboess mit dem Schlager "Zwei kleine Italiener". Dabei half ihr vielleicht die Flutkatastrophe vom 17. Februar in Norddeutschland: Der NDR und Radio Bremen hatten wegen der Folgen der Überschwemmungen in ihren Sendegebieten keine Vertreter in die Jury entsandt, hätten Gerüchten zufolge aber für Siw Malmkvists "Die Wege der Liebe" gestimmt.

Das Lied über zwei italienische Gastarbeiter, die jeden Abend am Bahnhof dem D-Zug nach Neapel hinterherschauen, war ein großer Erfolg: Sechs Wochen lang stand es auf Platz eins der Hitparade, 28 Wochen lang in den Verkaufscharts. Es folgten Hits wie "Lady Sunshine" und "Verliebt, verlobt, verheiratet" mit Peter Alexander, ehe sie sich mehr der Film- und Theaterschauspielerei zuwandte.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 17.02.1962 | 20:15 Uhr

MEHR ZUM THEMA

Weitere Informationen

Deutscher Vorentscheid 1962

Ausrichter: Südwestfunk
Ort: Baden-Baden
Moderator: Klaus Havenstein
Abstimmungs-Modus: Jurywertung