1992: Deutscher Vorentscheid in Magdeburg

Wind beim deutschen Vorentscheid 1992 © dpa Foto: Hubert Link

Wind haben zum dritten Mal den deutschen Vorentscheid gewonnen.

Erstmals lag der Vorentscheid für den Eurovision Song Contest in den Händen des Mitteldeutschen Rundfunks. Moderatorin Carmen Nebel konnte unter den sechs Kandidaten in der Rothehornhalle in Magdeburg auch zwei ehemalige Grand-Prix-Teilnehmer begrüßen: Lena Valaitis mit "Wir seh’n uns wieder" und die Gruppe Wind mit "Träume sind für alle da". Außerdem traten Bernhard Brink, Susan Schubert sowie die Gruppen Relax und Blaue Engel im Wettbewerb um das Ticket für Malmö an.

Sieger wurden Wind, die bereits 1985 und 1987 in wechselnden Besetzungen jeweils einen zweiten Platz für Deutschland beim Song Contest ersingen konnten. Wie schon 1987 hatte auch diesmal Ralph Siegel ihren Song geschrieben. In Malmö konnte die Gruppe nicht an ihre bisherigen guten Platzierungen anknüpfen und landete auf Platz Sechzehn.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 30.03.1992 | 20:15 Uhr

Weitere Informationen

Deutscher Vorentscheid 1992

Ausrichter: Mitteldeutscher Rundfunk
Ort: Magdeburg
Moderator: Carmen Nebel
Abstimmungs-Modus: Jurywertung