1993: Deutscher Vorentscheid

Münchener Freiheit beim Grand Prix d'Eurovision 1993

Die Münchner Freiheit wurde ohne Vorentscheid direkt nominiert.

Statt einen öffentlichen Vorentscheid abzuhalten, beauftragte der Mitteldeutsche Rundfunk die in den 80er-Jahren bekannte Gruppe Münchener Freiheit, einen Titel für den Eurovision Song Contest für Irland zu schreiben. Grund: Die Verantwortlichen fürchteten ein zu geringes Zuschauerinteresse. Der ARD-Rundfunkrat segnete das Lied ab, dann stellte die bayerische Band am 15. April ihren Song "Viel zu weit" in Dagmar Frederics Sendung "Meine Show" vor.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 15.05.1993 | 21:00 Uhr

MEHR ZUM THEMA

Weitere Informationen

Deutscher Vorentscheid 1993

Ausrichter: MDR
Abstimmungs-Modus: Interne Entscheidung