1995: Deutscher Vorentscheid

Das Popduo "Stone & Stone", Cheyenne und Glen Pennistin, posiert 1995 im Haus am Starnberger See. Das Popduo "Stone & Stone" startet mit dem Lied "Verliebt in Dich" in Irlands Hauptstadt Dublin beim Grand Prix d' Eurovision de la Chanson für Deutschland. © dpa

Stone & Stone konnten ohne Vorentscheid nach Dublin fahren.

Wieder versuchte es der Mitteldeutsche Rundfunk mit einer Direktnominierung statt mit einer öffentlichen Vorausscheidung. Diesmal sollte die Münchener Gruppe Stone & Stone mit ihrem Titel "Verliebt in dich" Punkte in Dublin holen. Viel kam bei der Wertung im Finale nicht zusammen. Das deutsche Duo erhielt nur einen Punkt und musste sich mit dem letzten Platz begnügen.

Der Eurovisionsbeitrag blieb das einzige Lied von Tatjana Cheyenne und Glen Penniston in deutscher Sprache. Erste Charterfolge verbuchten sie in den späten Achtzigerjahren, unter anderem mit der Single "Wish You Were Here". Das Paar trennte sich nach dem Auftritt in Dublin privat und künstlerisch.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 13.05.1995 | 21:00 Uhr

MEHR ZUM THEMA

Weitere Informationen

Deutscher Vorentscheid 1995

Ausrichter: Mitteldeutscher Rundfunk
Abstimmungs-Modus: Interne Entscheidung