Stand: 10.05.18 15:04 Uhr

ESC 2018: Songs des zweiten Halbfinales in einer Playlist

18 ESC-Kandidaten sind am 10. Mai 2018 im zweiten Halbfinale in Lissabon aufgetreten. Hier könnt ihr euch ganz entspannt alle Videos der Auftritte ansehen.

Dieses Thema im Programm:

ONE | 10.05.2018 | 21:00 Uhr

ESC 2018: Alle Songs des zweiten Halbfinales | Startreihenfolge

Alexander Rybak auf der Bühne in Lissabon. © NDR Foto: Rolf Klatt

Norwegen: Alexander Rybak - "That's How You Write A Song"

Eurovision Song Contest -

Er hat sich gar nicht verändert: Alexander Rybak, ESC-Sieger von 2009, kehrt zum Wettbewerb zurück und singt im Finale seine Anleitung zum Komponieren: "That's How You Write A Song".

3,14 bei 454 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

  1. Norwegen: Alexander Rybak - "That's How You Write A Song"
  2. Rumänien: The Humans - "Goodbye"
  3. Serbien: Sanja Ilić & Balkanika - "Nova deca"
  4. San Marino: Jessika feat. Jenifer Brening - "Who We Are"
  5. Dänemark: Rasmussen - "Higher Ground"
  6. Russland: Julia Samoylova - "I Won't Break"
  7. Moldau: DoReDoS - "My Lucky Day"
  8. Niederlande: Waylon - "Outlaw In 'Em"
  9. Australien: Jessica Mauboy - "We Got Love"
  10. Georgien: Iriao - "For You"
  11. Polen: Gromee feat. Lukas Meijer - "Light Me Up"
  12. Malta: Christabelle - "Taboo"
  13. Ungarn: AWS - "Viszlát nyár"
  14. Lettland: Laura Rizzotto - "Funny Girl"
  15. Schweden: Benjamin Ingrosso - "Dance You Off"
  16. Montenegro: Vanja Radovanović - "Inje"
  17. Slowenien: Lea Sirk - "Hvala, ne"
  18. Ukraine: Mélovin - "Under The Ladder"