Stand: 16.12.2010 16:12 Uhr  | Archiv

Von der Tagesschau auf die ESC-Bühne

Judith Rakers © NDR Foto: Dirk Schmidt
Nachrichten und Late-Talk ist ihr eigentliches Geschäft. 2011 steht sie aber auch mit Stefan Raab und Anke Engelke als ESC-Moderatorin auf der Bühne in Düsseldorf.

Judith Rakers wurde 1976 in Paderborn geboren. Schon während ihres Studiums der Journalistik und Kommunikationswissenschaften, Geschichte und deutschen Philologie in Münster und Hamburg arbeitete sie fünf Jahre als Hörfunk-Moderatorin. Für das Magazin Focus TV in München war sie als TV-Autorin tätig. Sie schrieb für Tageszeitungen und Fachpublikationen und ist Mitautorin der Bücher "Nachrichten-Journalismus" und "Bildpropaganda im Ersten Weltkrieg". Von 2004 bis Januar 2010 moderierte sie das "Hamburg Journal". Seit 2005 ist sie Sprecherin der "Tagesschau". Seit August 2010 moderiert sie gemeinsam mit Giovanni di Lorenzo die Talksendung "3 nach 9".

Nun wartet eine neue, internationale Aufgabe auf Judith Rakers: Im Mai 2011 moderiert sie den Eurovision Song Contest 2011 vor etwa 120 Millionen Fernsehzuschauern in ganz Europa.

VIDEO: Frühstück mit Judith Rakers (6 Min)

Video
Anke Engelke, Stefan Raab und Judith Raakers bei der PK am 9. Mai 2011 in Düsseldorf © NDR Foto: Rolf Klatt
3 Min

Keine Angst vor der großen Bühne

Biografien lernen, Fremdsprachen pauken und auf perfektes Timing achten: Wie sich die Moderatoren auf den Eurovision Song Contest vorbereiten, hat Videoblogger Roman Rätzke herausgefunden. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 14.05.2011 | 21:00 Uhr