Stand: 03.03.09 13:44 Uhr

Noa & Mira beschreiten neue Wege

Mira Awad © Ronen Akerman

Der ESC-Song des jüdisch-arabischen Duos Noa & Mira Awad steht fest: In einer Show des israelischen TV-Senders IBA wurde der Titel "Einaiych (There Must Be Another Way)" mit überragender Mehrheit gewählt. Bereits im Januar hatte der Sender die weltbekannte jüdische Sängerin Noa gemeinsam mit der arabisch-israelischen Künstlerin Mia Awad nominiert und damit erstmals einem jüdisch-arabischen Duo die Möglichkeit gegeben, das zwischen Juden und Arabern so zerrissene Land zu vertreten.

In der Show präsentierte das Duo eine Auswahl von vier Songs, wobei am Ende die Entscheidung vor allem zwischen dem Dancepop-Titel "Bo'i Lirkod Iti (Will You Dance With Me)" und dem etwas tiefgründigeren "Einaiych (There Must Be Another Way)" fiel. Nach der Veranstaltung dankte Israels Präsident Shimon Peres den beiden Künstlerinnen für ihre Arbeit zur Verständigung zwischen den Menschen und für den Frieden in Israel.

Noa & Mira Awad © Ronen Akerman

Noa ist in Israel auch unter ihrem richtigen Namen Achinoam Nini bekannt und gehört zu den renommiertesten Künstlerinnen des Landes. Die erfolgreiche Sängerin gilt als "The Voice Of Israel" und tourte bereits unter anderem mit Sting und Stevie Wonder. Die beliebte israelisch-arabische Schauspielerin und Sängerin Mira Awad lebt momentan in Tel Aviv und ist ebenso wie Noa in der israelischen Friedensbewegung aktiv.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 16.05.2009 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/news/Noa-Mira-beschreiten-neue-Wege,noamiraawad107.html