Stand: 03.03.15 18:14 Uhr

Laing zeigen ihre Muskeln

Fünf Tage lang wurde in der Arena an der Expo Plaza gewerkelt. Lkw kamen vorgefahren, haben Licht, Tontechnik, Bühnenelemente und Kabel angeliefert. Nach strengen Zeitabläufen haben die Techniker die Bühne aufgebaut, Leinwände zum Laufen gebracht und für Beleuchtung und Beschallung gesorgt. Und dann gehen am Dienstag, zwei Tage vor der großen Show, die ersten Spots an. Laing machen den Proben-Anfang, deutscher Elektro-Pop aus der Hauptstadt steht auf dem Programm. Drei Fahrräder und ein Schlagzeug werden positioniert, letzte Kabel gezogen, die Kameras an die richtige Stelle gebracht und eingestellt. Die Anspannung vor der ersten Probe steigt. "Ablaufposition 33, wir begrüßen die Band auf der Bühne", tönt es von der Aufnahmeleiterin durch die Lautsprecher. Alle Scheinwerfer werden noch mal durchprobiert, im Saal entsteht ein kleines Lichtgewitter. Dann erklimmen die Mädels ihre Fitnessräder, Frontfrau Nicola dehnt noch kurz ihre Arme - und los geht's.

News

Radeln und Tanzen beim Auftritt von Laing

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 05.03.2015 | 20:15 Uhr