Stand: 04.11.15 12:03 Uhr

Russland: Mikhail Smirnov - "Mechta"

Der Sänger Mikhail Smirnov, Teilnehmerinnen Russlands beim Junior ESC in Bulgarien 2015 © EBU Foto: Elena Volotova

Der zwölfjährige Mikhail sang seine Konkurrenz beim russischen Vorentscheid an die Wand.

Vom Stotterer zum Sänger: Weil Mikhail Smirnov stotterte, schickten seine Eltern ihn im Alter von drei Jahren zum Gesangsunterricht. Dabei stellte sich heraus, dass der Junge nicht nur ein gutes Gehör hat, sondern auch eine tolle Stimme. Seitdem hat das russische Nachwuchstalent zahlreiche Preise bei Gesangswettbewerben gewonnen - nicht nur in seinem Heimatland, sondern auch über die Grenzen Russlands hinaus. Nun wagte der inzwischen Zwölfjährige den nächsten Schritt: Er fuhr zum Junior Eurovision Song Contest nach Sofia. Dort startete er mit dem Titel "Mechta (Dream)". Der Up-Tempo-Song des niedlichen Russen kam gut an: Platz sechs.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 23.05.2015 | 21:00 Uhr