Stand: 18.03.13 15:40 Uhr

Schweden im Finale auf Startplatz 16

Der schwedische ESC-Teilnehmer Robin Stjernberg bei seinem Auftritt beim Melodifestivalen 2013 © Olle Kirchmeier/SVT Foto: Olle Kirchmeier

Er kennt als Einziger seinen Startplatz im ESC-Finale: Schwedens Kandidat Robin Stjernberg.

Seit Montagmorgen tagen die 39 Delegationsleiter im schwedischen Malmö, um die Einzelheiten der Halbfinals und des Finales am 18. Mai 2013 festzulegen. Schweden ist das einzige Teilnehmerland, dessen Startposition im Finale ausgelost wurde. Robin Stjernberg wird von Platz 16 starten.

Startreihenfolge der Halbfinals

Über die Startreihenfolge der Kandidaten bei den jeweiligen Halbfinals haben die Produzenten der Show bislang nicht entschieden. Mit diesen Ergebnissen rechnet die European Broadcasting Union erst am 29. März 2013. Die Reihenfolge für das Finale soll am 17. Mai 2013 im schwedischen Fernsehen bekannt gegeben werden.

Der Startplatz für die Big 5, also Spanien, Großbritannien, Frankreich, Italien und Deutschland, wird ebenfalls erst im Mai festgelegt. Und zwar im Anschluss an ihre jeweiligen Pressekonferenzen nach Ankunft in Malmö.

Finaltermin für 2014 steht

Neben Informationen zu Schwedens Startplatz und der Terminankündigung der Startreihenfolge, wurde außerdem verkündet, wann der Eurovision Song Contest im nächsten Jahr stattfindet. Der vorläufige Termin für das Finale ist der 17. Mai 2014. Die beiden Halbfinals finden demnach am 13. und 15. Mai 2014 statt.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 18.05.2013 | 21:00 Uhr