Stand: 17.04.19 11:39 Uhr

Songtext: Joci Pápai - "Az én apám"

Für Ungarn steht Joci Pápai mit "Az én apám" auf der ESC-Bühne. © eurovision.tv Foto: Andres Putting

Ungarn : Joci Pápai - "Az én apám"

Eurovision Song Contest -

Barfuß und bodenständig: Der Ungar Joci Pápai verzichtet im ersten Halbfinale auf großes Tamtam und performt seinen Song "Az én apám", den er für seinen Vater singt, ganz in Schwarz.

4,61 bei 31 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Lyrics

Hungarian (Original)

Az én apám
Úgy nevelt mint a szél
Halkan fújt énekeltÚgy mesélt
Ott lakott hol minden út véget ért
Ezeregy év is kevés egy életért egy életért


Hallom őt az ő szívét a húrokon
Latom őt múló idővel arcomon
Az ő hitét büszkeség vallanom
Ezer egy dalból azt az egyet dúdolom


Régi napok gyönyörű napok
Szeretem az emlékét
Ő hív
És hozzá szaladok
Játszani így volt szép
Régi dalok megidézik
Még érzem a nap fényét
A szél zúgasát is hallom még
A szél hangjában is hallom még


Egy dallal űzte messze el a bánatom
Mit adhatok csak azt, hogy hozzá tartozom
S az én fiamnak büszkeséggel mondhatom
Ő az én apám és itt az én otthonom


Régi napok gyönyörű napok
Szeretem az emlékét
Ő hívÉs hozzá szaladok
Játszani így volt szép
Régi dalok megidézik
Még érzem a napfényét
A szél fütyült altatót
Legyen álmom szép
A szél fütyült altatót
Ma is hallom még

Music & Lyrics: Ferenc Molnár, Joci Pápai

Deutsch


Mein Vater hat mich wie den Wind großgezogen
Er hat leise gepfiffen, gesungen (und) so hat er Märchen erzählt
Er dort gelebt, wo jede Straße endete
Tausendeins Jahre ist wenig für ein Leben, für ein Leben


Ich kann ihn (und) sein Herz in den Saiten hören
Ich kann ihn mit tieferen Falten im Gesicht sehen
Ich bekenne seinen Glauben mit Stolz
Von tausendeins Liedern ist es dieses, das ich leise singe, leise singe


Alte Zeiten, schöne Zeiten
Ich liebe die Erinnerung an ihn
Er ruft mich und ich renne zu ihm
Das war toll so zu spielen


Alte Lieder machen ihn wieder lebendig'
Ich kann noch das Sonnenlicht spüren
Ich kann noch immer das Rauschen des Windes hören
Ich kann ihn noch immer im Geräusch des Windes hören


Mit einer Melodie hat er meinen Kummer vertrieben
Was kann ich geben, nur dass ich ihm gehöre
Und ich kann meinem Sohn mit Stolz sagen:
Er ist mein Vater und hier ist mein Zuhause


Alte Zeiten, schöne Zeiten
Ich liebe die Erinnerung an ihn
Er ruft mich und ich renne zu ihm
Das war toll so zu spielen


Alte Lieder machen ihn wieder lebendig
Ich kann noch das Sonnenlicht spüren
Der Wind pfiff zum Schlummern, auf dass ich schöne Träume habe
Der Wind pfiff zum Schlummer, ich kann heute noch hören

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 15.05.2019 | 01:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/news/Songtext-Joci-Papai-Az-en-apam,lyrics500.html