Stand: 17.04.19 10:19 Uhr

Songtext: Zala Kralj & Gašper Šantl - "Sebi"

Für Slowenien steht Zala Kralj & GašperŠantl mit "Sebi" auf der ESC-Bühne. © picture alliance Foto: Ilia Yefimovich

Slowenien: Zala Kralj & Gašper Šantl - "Sebi"

Eurovision Song Contest -

Es funkt heftig zwischen Zala Kralj und Gašper Šantl, als sie ihren Song "Sebi" performen. Das slowenische Duo braucht gar keine aufwendigen Bühneneffekte, um für Atmosphäre zu sorgen.

4,48 bei 289 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Lyrics

Slovenian (Original)

Ko so tvoje misli polne
lahko poslušaš, kako mi bije srce
Ko težko je tvoje breme
k meni se lahko zatečeš


Vprašaj, kaj me vodi dalje
So dosežki in razdalje
Kot list gre z vetrom in se mu upira
jaz grem s tokom in se mu upiram


Vedno se ne vidi zvezd
sam ostani sebi zvest
Ne govori mi oprosti


Ko solze v tvojih so očeh
pusti jih, da tečejo
Ko najine želje so različne
sprejmeš me in sprejmem te


Poglej me, je nujno, da ima vse pomen
Večnost in ta planet nista prijatelja
in jaz sem kot snežinka, ki čaka na pomlad


Vedno se ne vidi zvezd
sam ostani sebi zvest
Ne govori mi oprosti


Ni ti treba se dokazovat
Vežejo nas iste solze, isti strah


Vedno se ne vidi zvezd
sam ostani sebi zvest
Ne govori mi oprosti

Music & Lyrics: Zala Kralj & Gašper Šantl


Deutsch


Wenn dein Kopf voll ist,
Kannst du hören, wie mein Herz schlägt
Wenn deine Last schwer ist
Kannst du bei mir Zuflucht finden


Frag mich, was mich weiter voran schreiten lässt
Es sind Leistungen und Entfernungen
Wenn ein Blatt mit dem Wind geht und ihm widersteht
Gehe ich mit dem Strom und widerstehe ihm

 
Man kann nicht immer die Sterne sehen
Bleib dir selbst treu
Sag nicht, vergib mir


Da sind Tränen in deinen Augen
Lass sie laufen
Wenn unsere Wünsche auch verschiedene sind,
Akzeptierst du mich und ich akzeptiere dich

 
Sieh mich an,
Ist es nötig, dass alles eine Bedeutung hat?

 
Die Ewigkeit und dieser Planet sind keine Freunde
Ich bin wie eine Schneeflocke, die darauf wartet, dass der Frühling kommt

 
Man kann nicht immer die Sterne sehen
Bleib dir selbst treu
Sag nicht, vergib mir

 
Du musst dich nicht beweisen,
Uns verbinden dieselben Tränen und dieselbe Angst

 
Man kann nicht immer die Sterne sehen
Bleib dir selbst treu
Sag nicht, vergib mir

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 15.05.2019 | 01:00 Uhr