Stand: 04.05.09 06:00 Uhr

Tim Frühling kommentiert den ESC für Deutschland

Tim Frühling  Foto: Andreas Frommknecht

Der Eurovision Song Contest bekommt in diesem Jahr eine neue Stimme: Tim Frühling, Moderator von hr3, wird in diesem Jahr die Halbfinale und das Finale kommentieren. Er vertritt damit NDR-Musikredakteur Peter Urban, der wegen einer unaufschiebbaren Operation nicht zum diesjährigen ESC nach Moskau fahren kann.

"Ein Jugendtraum wird wahr", freut sich Tim Frühling über seine neue Aufgabe. "Seit meinem siebten Lebensjahr habe ich kaum einen Contest verpasst. Dass ich nun den ESC kommentieren darf, ist eine große Ehre und Herausforderung". Sein Vorgänger, Peter Urban, wünscht ihm viel Glück und Spaß. "Es bricht mir das Herz, dass ich dieses Jahr nicht dabei sein kann, aber es ließ sich nicht ändern", so Urban.

Das ESC-Team des NDR hatte in allen Radio- Popwellen der ARD nach einem geeigneten Ersatz gesucht. "Mit seiner Sachkenntnis, seiner Leichtigkeit und seinem Humor hat uns schließlich Tim Frühling überzeugt", so Thomas Schreiber, Leiter des NDR Programmbereichs Fiktion und Unterhaltung. Tim Frühling moderiert seit September 2006 auf hr3 die Nachmittagssendung "Life" und ist auch im HR Fernsehen zu sehen.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 16.05.2009 | 21:00 Uhr