Das Duo Baccara bei einem Auftritt in den 70er-Jahren.  Foto: KPA
Stand: 07.09.16 14:26 Uhr

Spanisches Gesangsduo für Luxemburg

von Patricia Batlle, Nadine Lewerenz
Baccara beim Grand Prix d'Eurovision 1978

Von Anfang an ihr Markenzeichen: Mayte Mateos tritt in schwarzen, Maria Mendiola in weißen Outfits auf. Wie hier beim Grand Prix d'Eurovision 1978.

Sie gelten weltweit als eins der bekanntesten Frauenduos der 70er-Jahre. Ihr Hit "Yes Sir, I Can Boogie" gehört in Deutschland zu den meistverkauften Singles aller Zeiten, ihr Markenzeichen: schwarz-weiße Bühnenoutfits. 1978 vertreten die Spanierinnen Mayte Mateos und Maria Mendiola als Pop-Formation Baccara das kleine Land Luxemburg beim größten Musikfestival der Welt und landen trotz Favoritenrolle nur auf Platz sieben. Noch heute singen die Disco-Königinnen weiter für Baccara - jedoch in unterschiedlichen Duos.

Über Disco-Auftritte zum Plattenvertrag

Kennengelernt haben sich die Spanierinnen Mayte Mateos und Maria Mendiola beim spanischen Fernsehballett, wo beide als Tänzerinnen engagiert waren.  Schon bald wagen sie den Sprung in die Selbstständigkeit und treten mit einem eigenen Showprogramm auf. Ihr erstes Engagement führt sie in einen Nachtclub. Doch schon nach wenigen Tagen werden sie gefeuert. Sie sind dem Clubbesitzer zu elegant. Bei Auftritten in einer Hotelanlage auf Fuerteventura wird ein Mitarbeiter der Hamburger Plattenfirma RCA auf das Duo aufmerksam und lädt beide in die Hansestadt ein.

Teilnehmer

Baccara - Das spanische Disco-Duo

Internationale Chartbreaker

Wenige Wochen später landen sie mit ihrer ersten Single "Yes Sir, I Can Boogie"  einen Megahit. Von Großbritannien über Deutschland bis nach Japan, Frankreich und der Schweiz führen sie wochenlang die Hitliste an und bekommen einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde als meistverkauftes Frauenduo. Weitere Titel wie "Sorry, I'm A Lady", "Darling" und "The Devil Sent You To Lorado" halten die quirligen Spanierinnen in den Charts.

Bambi als Trostpflaster

Es sind diese Erfolge, die dazu führen, dass die Luxemburger das Baccara-Lied "Parlez-vous français" 1978 zu ihrem Eurovisionsbeitrag wählen, mit dem Mayte Mateos und Maria Mendiola im Pariser Palais des Congrès vor einem Millionenpublikum antreten. Sie landen jedoch trotz ihrer Favoritenrolle abgeschlagen auf dem siebten Platz, während sich Israels Sänger Izar Cohen über den ersten Sieg für sein Land freuen kann. Noch im selben Jahr werden die spanischen Sängerinnen für ihre musikalischen Leistungen mit einem "Bambi" geehrt.

Trennung und Neuanfang

Baccara, Mayte Mateos (links) und Paloma Blanco auf dem Plattencover ihres 2008 erschienenen Albums "Satin... In Black And White" . © edel entertainment GmbH

Nach der Trennung von Maria Mendiola sang Mayte Mateos mit verschiedenen Partnerinnen. 2008 veröffentlichte sie das Album "Satin... In Black And White" zusammen mit Paloma Blanco, die bis heute ihre Partnerin ist.

Anfang der 80er-Jahre gehen Mateos und Mendiola getrennte Wege und basteln an Solokarrieren. Mit mäßigem Erfolg. Weshalb beide nach einigen Jahren mit unterschiedlichen Gesangspartnerinnen erneut Platten als Baccara (Mateos) und New Baccara (Mendiola) aufnehmen. Parallel entdeckt die am 7. Februar 1951 geborene Mateos ihre Liebe zur Malerei, während Mendiola (geboren am 4. April 1952) mit New Baccara - später zur allgemeinen Verwirrung nur noch Baccara - am Ende des Jahrzehnts erneut Disco-Hits erzielt. Dazu zählen Lieder wie "Call Me Up" und "Wind Beneath My Wings". 2004 startet Mateos einen neuen Versuch, am Grand Prix teilzunehmen und tritt beim schwedischen Melodifestivalen an. Ihr Song "Soy Tu Venus" schafft es aber nicht in die Endrunde.

Immer wieder "Yes Sir, I Can Boogie"

Maria und Christina von Baccara singen bei der NDR 90,3 KultNacht 2014. © publicaddress Foto: publicaddress

Maria Mendiola bildet zusammen mit Christina Sevilla die zweite Baccara Formation. 2014 traten sie bei der NDR 90,3 KultNacht auf.

Bis heute treten beide Gesangsduos unter demselben Namen weiterhin in vielen Ländern bei Konzerten und in TV-Shows auf, unter anderem in Deutschland, wo die Gruppe eine besonders aktive Fangemeinde hat. Zum 30-jährigen Bestehen der Popformation erscheint 2007 eine Jubiläums-CD mit Original-Baccara Hits und Raritäten. 2008 präsentiert die Baccara Formation von Mayte Mateos das Album "Satin... In Black And White". Auch dieses Album enthält die bekannten Klassiker aus den 70er-Jahren. Immer wieder neu aufgelegt wird ihr bis heute mit Abstand erfolgreichster Hit "Yes Sir, I can Boogie". Zuletzt hat Mayte Mateos zusammen mit der Band Plugin im Sommer 2016 einen Elektro-Remix herausgebracht. In 2017 steht das 40-jährige Bestehen der Formation an.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 22.04.1978 | 21:00 Uhr