Stand: 26.02.14 09:33 Uhr

Caroline - Die Rockröhre

Wo auch immer sie auftritt - die Bühne gehört ihr, daran lässt die Deutschfranzösin Caroline Rose keinen Zweifel. Die Profimusikerin mit Liebe für Deathmetal und Musical wuppt die Proben fürs Clubkonzert im Hamburger Edelfettwerk im Schnellverfahren und gibt uns ein Blitzinterview.

Teilnehmer

Caroline Rose im Blitzinterview

Welcher ist dein Lieblingssong?

Caroline Rose: "Violet" von Hole.

Welcher Musiker/in hat dich am meisten beeinflusst?

Caroline: Courtney Love

Welcher ist für dich der coolste ESC-Act aller Zeiten?

Caroline: Lordi.

Spielst du ein Instrument?

Caroline: Gitarre, Bass, Klavier.

Wenn du dich als ein Instrument beschreiben müsstest - welches wärst du und warum?

Caroline: Eine Telecaster - also eine elektrische Gitarre. Es ist eine einfache Gitarre, mit der man viele verschiedene Sachen spielen kann und einen echt krassen Sound hat.

Wenn du nur drei Dinge nach Kopenhagen mitnehmen dürftest, welche wären es?

Caroline: Meine Telecaster, einen Eye Liner und eine Jacke.

Bitte vervollständige diese Sätze:

Wenn ich an Dänemark denke, denke ich an ... das leckere Essen, das man in Kopenhagen in Restaurants essen kann.

Am Wochenende findet man mich meistens ... bei der Arbeit! Ich mache ja viel bei Musicals mit, die am Wochenende spielen.

Am glücklichsten bin ich, ... wenn ich auf der Bühne bin.

Was ich überhaupt nicht leiden kann ... sind boshafte Leute.

Wenn ich mal alt bin, möchte ich meinen Enkeln können erzählen, dass ... ich die Eurovision gewonnen hab!

Bevor ich auf die Bühne gehe, ... konzentriere ich mich und trinke einen Tee.

Musik ist für mich ... wie Leben - es ist für mich das Wichtigste auf der Welt. Egal, ob man sie nur hört oder selber macht - ohne Musik kann keiner leben.

Das Interview führte Veronika Emily Pohl.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 13.03.2014 | 20:15 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/Caroline-Die-Rockroehre,carolinerose117.html